Test - Das meint das Web

Sonim XP3300 Force Produkteinschätzung

Dienstag, 14.02.2012 | 08:05
Sonim XP3300 Force gelb
Sonim XP3300 Force gelb
Preisentwicklung zum Produkt
Sonim XP3300 Force
Vergrößern Sonim XP3300 Force
© Sonim
Wer braucht hochauflösende Touchscreens und Facebook? Die Käufer des Sonim XP3300 Force definitiv nicht, denn bei dem Gerät handelt es sich um ein gegen alle Widrigkeiten geschütztes Outdoor-Mobiltelefon, das Konkurrenten wie das Simvalley XT-520 Sun weit hinter sich lässt.
Das Sonim XP3300 Force ist ein typisches Outdoor-Handy mit Quad-Band-Funktion und ohne 3G, WLAN oder ähnliche "Spielereien" - denn das Modell ist voll und ganz auf die Anwendung im Industriebereich ausgelegt. Mehr als Telefonate führen, SMS-Nachrichten schicken und qualitativ mangelhafte Bilder mit einer Auflösung von maximal zwei Megapixeln schießen kann das Gerät nicht. Die unverbindliche Preisempfehlung des dennoch empfehlenswerten Mobiltelefons liegt bei 399€.

Vorteile des Sonim XP3300 Force

Wer sich dieses Outdoor-Handy zulegt, wird nicht nach zahlreichen Multimedia-Features und Social Network Apps suchen, wie sie Apple, Google und Microsoft für ihre Mobiltelefone anbieten. Dementsprechend liegen die Vorteile in komplett anderen Bereichen - wie etwa in der Akkulaufzeit und der allgemeinen Stabilität der Hardware. Eine sagenhafte Sprechdauer von fast 23 Stunden stellt das Sonim XP3300 Force zur Verfügung, im Standby hält das Gerät fast eine Woche durch.

Die Sprachqualität ist hervorragend und erfüllt ihren Zweck, durch Geräuschunterdrückung sind auch Telefonate in lauten Umgebungen, wie etwa Industriehallen, möglich. Zusätzlich gibt es weltweit kein Mobiltelefon, das härteren Belastungen standhält. Es darf aus großer Höhe fallengelassen werden, es überlebt einen Wurf gegen Betonwände und kommt mit einer gleich dreijährigen Garantie in die Hände des Käufers. Diese deckt sämtliche Schäden ab, die im Umgang mit dem Gerät entstehen. Man ist sich seitens Sonim also äußerst sicher darüber, dass dieses Handy unter normalen Umständen so gut wie unzerstörbar ist.

Nachteile des Sonim XP3300 Force

Insgesamt gehört das XP3300 Force sicherlich nicht zu den komfortabelsten Handys. Wer die üblichen Smartphones anderer Hersteller kennt und liebt, wird mit diesem Exemplar wohl nicht glücklich. Umfangreiche App-Stores fehlen, das Display ist klein, die Funktionen des Handys eher rudimentär. Auch der Preis von etwa 400€ dürfte potentielle Kunden abschrecken. Wer allerdings ein wirklich nützliches Handy sucht, das sich auch unter extremen Bedingungen einwandfrei bedienen lässt, wird sich an diesen Nachteilen sicher nicht stören.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: inside-handy.de , PCmag.com , Cnet.com , Mobilegazette.com

Test-Fazit der Fachmedien

inside-handy.de : 'Das Outdoor-Handy Sonim XP3300 Force ist ein Handy mit harter Schale - es konnte sich sogar bereits einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde sichern. "The Worlds Toughest Phone" war nach einem Sturz aus 25 Metern Höhe auf Beton noch so einsatzfähig, dass Telefonate geführt werden konnten.' ...

Dienstag, 14.02.2012 | 08:05
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1325682