Smartphone

RIM BlackBerry Torch 9810 im Test

Freitag den 30.09.2011 um 10:00 Uhr

von Dennis Steimels

BlackBerry Torch 9810 schwarz / silber
BlackBerry Torch 9810 schwarz / silber
1 Angebote ab 249,99€ Preisentwicklung zum Produkt
RIM BlackBerry Torch 9810 im Test
Vergrößern RIM BlackBerry Torch 9810 im Test
Das BlackBerry Torch 9810 ist ein weiteres Smartphone vom kanadischen Hersteller RIM mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 7. Ob dem Unternehmen damit ein konkurrenzfähiges Gerät gelungen ist, zeigt der Test.
Rein optisch hat sich gegenüber dem Vorgänger BlackBerry Torch 9800 nicht viel getan. Das Torch 9810 ist genauso groß und schwer. Lediglich die Tasten unter dem Display und das Gehäuse sehen leicht verändert aus: Die Farben der Telefonhörertasten für Anrufen und Auflegen sind verschwunden und in schlichtem Weiß gehalten. Zudem ist die Rückseite nun silbern mit kleinen Quadraten statt schwarz. Die inneren Werte des Blackberry Torch 9810 haben sich gegenüber dem Vorgänger-Modell dagegen deutlich verbessert: Die Display-Auflösung ist höher, der Speicher größer und der Prozessor doppelt so stark.


Handhabung und Bildschirm: BlackBerry Torch 9810 mit reaktionsschnellem Display

Das Display ist 3,2 Zoll groß und zeigt 480 x 640 Pixel. Im Torch 9810 kommt die Liquid Graphics Technologie zum Einsatz: Sie unterstützt den Prozessor, um Animationen und Spiele ruckelfrei darzustellen, und um den Touchscreen noch schneller reagieren zu lassen. Im Test konnte der Bildschirm des Smartphones dieses Versprechen einhalten: Er reagierte sofort und das Navigieren im Menü verlief ohne Verzögerung. Der Bildschirm leuchtet mit 500,79 cd/m² sehr hell und spiegelt nur geringfügig.

BlackBerry Torch 9810: Obere Gehäusehälfte etwas
locker
Vergrößern BlackBerry Torch 9810: Obere Gehäusehälfte etwas locker

Einen Minuspunkt musste das Blackberry Torch 9810 für die Verarbeitung des aufschiebbaren Bildschirms einstecken: Er sitzt etwas zu locker. Doch insgesamt wirkt das Torch 9810 hochwertig. Die ausziehbare QWERTZ-Tastatur besitzt 35 Tasten, die einen angenehmen Druckpunkt bieten. Sie sind etwas kleiner als beim BlackBerry Bold 9900 , dennoch geht das Tippen schnell und leicht von der Hand. Als Alternative steht auch eine virtuelle Tastatur auf dem Display bereit – sowohl im Hoch- als auch im Querformat.

BlackBerry 7 OS: Das BlackBerry Torch 9810 kommt mit neuem Betriebssystem

Im Vergleich zu den vorherigen System-Versionen wurden beim Blackberry 7 OS insbesondere das Menü und der Startscreen überarbeitet. Auch der Browser profitiert von der Entwicklungsarbeit und läuft deutlich schneller. Wer aber von Android oder iOS auf BlackBerry OS wechselt, wird sich anfangs in den vielen Menüpunkten und Einstellungsmöglichkeiten verlieren – trotz der neuen Version wirkt Blackberry OS etwas unübersichtlich.

Handhabung und Bildschirmqualität RIM (BlackBerry) Torch 9810
Verarbeitung 2 = hoch
Menüführung 3 = noch einfach
Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur ja / gut
Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert ja / ja / ja / ja
Akku wechselbar ja
Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik 2 / kapazitiv
Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte LCD-TFT / 8,1 Zentimeter (3,2 Zoll) / 480 x 65 Pixel / 250 ppi
Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit 1104:1 / 501 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: BlackBerry 7 OS bringt schnellsten Browser mit

Für ordentliche Geschwindigkeit sorgt ein 1,2-GHz-Prozessor im BlackBerry Torch 9810: Apps wie die Spiele liefen im Test flüssig. Das Surfen machte dank des schnellen Browser und der eingängigen Navigation großen Spaß. Allerdings hatte das Torch 9810 im Test hin und wieder Verbindungsprobleme über das WLAN-Netz.

Der Browser, den das neue Betriebssystem mitbringt, ist derzeit konkurrenzlos schnell: Im Browser-Test mit dem Sunspider-Benchmark kam das BlackBerry Torch 9810 auf 2583,2 Millisekunden. Schon beim BlackBerry Bold 9900, das ebenfalls mit BlackBerry 7 läuft, überraschte der Browser mit seiner Geschwindigkeit von 2582 Millisekunden. Die BlackBerry-Modelle lassen damit das Samsung Galaxy S II mit 3403,1 und das iPhone 4 mit 3997 Millisekunden weit hinter sich.

Internet und Geschwindigkeit RIM (BlackBerry) Torch 9810
Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt 2583 Punkte / ja
Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (JBenchmark) 01:19 Minuten / 01:21 Minuten / 6313 Punkte


Mobilität: BlackBerry Torch 9810 alias Dauerläufer

Das Torch 9810 beweist nicht nur viel Schnelligkeit, sondern auch hohe Ausdauer. Dem BlackBerry-Gerät ging beim Dauer-Surfen erst nach 6 Stunden und 36 Minuten der Strom aus – überdurchschnittlich. Damit liegt es direkt hinter der Referenz im Akkutest, dem Motorola Atrix mit knapp 8 Stunden. Die Akkukapazität im Torch 9810 misst aber auch nur 1270 mAh. An Gewicht hat RIM allerdings nicht gespart, denn mit 161 Gramm ist das BlackBerry kein Leichtgewicht. Das Samsung Galaxy S II wiegt hingegen nur 116 Gramm. Das hohe Gewicht müssen Sie also für einen Slider dieser Größe in Kauf nehmen.

Mobilität RIM (BlackBerry) Torch 9810
Akkulaufzeit 06:36 Stunden
Gewicht 161 Gramm


Software: BlackBerry 7 OS bringt viel Ausstattung

Für Dateien stehen 8 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, die mit einer MicroSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweiterbar sind. Mit an Bord ist eine eigene Karten-App mit Routenführung, eine Social Media App, ein Datei-Manager, Instant Messaging, zwei Spiele, sowie „Documents To Go“, um Dokumente zu öffnen und selbst zu erstellen. Weitere Anwendungen können Sie aus der BlackBerry App World herunterladen -so viel Auswahl wie für iPhone und Android-Smartphones finden Sie dort allerdings nicht.

Multimedia: Nur mittelmäßige Qualität der Kamera

Rückseite: BlackBerry Torch 9810 mit 5-Megapixel-Kamera
und LED-Licht.
Vergrößern Rückseite: BlackBerry Torch 9810 mit 5-Megapixel-Kamera und LED-Licht.

Mit der 5-Megapixel-Kamera gelangen nur mittelmäßige Fotos. Die Farben wirkten zwar natürlich und hell, doch beim Vergrößern eines Fotos fiel schnell Bildrauschen auf. Auch wurden die Bilder nicht immer scharf - trotz Autofokus und Bildstabilisierung. Bei schlechten Lichtverhältnissen hilft das LED-Licht auf der Rückseite. Im Kameramenü stehen zudem viele Motivprogramme sowie Makro und Gesichtserkennung zur Verfügung. Pluspunkte gibt es für die mechanische Auslösetaste an der Gehäuseseite. Videoaufnahmen sind mit 720p möglich: Zwar waren auch die Farben der bewegten Bilder gut, doch ruckelte die Wiedergabe am PC.

Die Musikausgabe über das mitgelieferte Headset und über den Lautsprecher war gut – unangenehmes Rauschen oder Scheppern fiel nicht auf. Der Musik-Player bietet viele Einstellungsmöglichkeiten wie den Equalizer, Lautstärkeerhöhung oder das Anpassen der Bildschirmuntertitel. Praktisch: Die Stummschalttaste an der Oberseite, sowie die Lautstärkeregler an der Gehäuseseite dienen auch zum Ein- und Ausschalten der Musik sowie zum Titelwechsel.

Multimedia RIM (BlackBerry) Torch 9810
Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser 2560 x 1920 Bildpunkte / 3 / ja / nein / ja / ja / ja / nein / ja / ja
Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton 1280 x 720 Bildpunkte / mittel / ja / nein
Videoformate / Audioformate /DLNA H.263, H.264, MPEG4, WMV / AAC, AAC+, AMR-NB, eAAC+, MP3, WMA / nein

Fazit: BlackBerry Torch 9810

Wer weder auf Touchscreen, noch auf eine QWERTZ-Tastatur verzichten möchte, ist mit dem BlackBerry Torch 9810 richtig beraten. Schickes Design, ein 3,2 Zoll großes Display und eine ausziehbare Volltastatur zeichnen das Torch 9810 aus. Nicht zu vergessen das neue Betriebssystem BlackBerry 7 mit dem bisher schnellsten Browser und die lange Akkulaufzeit von 6,6 Stunden. Allerdings müssen Sie Abstriche bei der Kamera machen, die weder bei Fotos noch bei Videos wirklich begeistern konnte. Lediglich die guten Farben und die vielen Einstellungsmöglichkeiten bessern das Bild etwas auf.

TESTERGEBNISSE (NOTEN) RIM (BlackBerry) Torch 9810
Testnote gut (2,25)
Preis-Leistung preiswert
Ausstattung und Software (25 %) Handhabung und Bildschirm (25 %) 2,11 Internet und Geschwindigkeit (20 %) 1,47 Mobilität (15 %) 2,54 Multimedia (10 %) 3,53 Service (5%) 1,80 ALLGEMEINE DATEN RIM (BlackBerry) Torch 9810 Testkategorie Smartphones Smartphone-Hersteller RIM (BlackBerry) Internetadresse von RIM (BlackBerry) de.blackberry.com Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 550 Euro RIM (BlackBerry)s technische Hotline / Garantie des Herstellers 24 Monate DIE TECHNISCHEN DATEN RIM (BlackBerry) Torch 9810 Größe (L x B x H in Millimeter) 111 x 62 x 15 Millimeter Formfaktor Slider Betriebssystem BlackBerry 7 Prozessor (Takt) k.A. (1.2 GHz) GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein Bluetooth / WLAN / GPS 2.0 / 802.11n / ja USB / Klinkenstecker / Radio Micro / ja / ja interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang 8000 MB / Micro-SD / nein Lieferumfang Akku, Stereo-Headset, USB-Kabel, Ladegerät Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja installierte Software / verfügbare Apps 70 von 100 Punkten / 4 = wenige

Freitag den 30.09.2011 um 10:00 Uhr

von Dennis Steimels

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1113541