1864757

Test - Das meint das Web

Huawei Ascend G525 Produkteinschätzung

24.02.2014 | 08:05 Uhr

Das Dual-SIM-Smartphone Huawei Ascend G525 ist mit einer unauffälligen Optik ausgestattet und lässt nach außen keine größeren Experimente erkennen. Kann das Huawei Smartphone mit Konkurrenzmodellen wie dem Acer Liquid Z3 oder dem Samsung Galaxy S4 standhalten?

Das in schwarz oder weiß erhältliche und mit einem 4,5 Zoll (11,43 cm) großen IPS-TFT-Display ausgestattete Smartphone Huawei Ascend G525 wird zu einem Preis von 249 Euro (UVP) angeboten. Der Speicherplatz von 4 GB lässt sich mittels microSD auf 32 GB erweitern, außerdem kann ein Cloud-Speicher mit 20 GB genutzt werden. Der Akku verfügt über eine Leistung von 1.700 mAh.

Vorteile des Huawei Ascend G525

Das Huawei Ascend G525 ist zwar im Feld der Mittelklasse-Smartphones anzusiedeln, bietet in seinem einfachen Kunststoffgehäuse jedoch neben dem 4,5 Zoll Display eine 5 Megapixel-Kamera und im Inneren einen vierkernigen Qualcomm Snapdragon S4, der für genügend Leistung sorgt. Die große Stärke des Ascend G525 liegt in der Dual-SIM Funktion, zwei Kartenschächte ermöglichen eine Erreichbarkeit unter zwei verschiedenen Rufnummern. Die Auswahl der jeweiligen SIM-Karte erfolgt unkompliziert per Fingerdruck auf eine Telefon- bzw. SMS-App. Im Telefonverzeichnis werden Kontakte den beiden SIM-Karten separat zugeordnet. Die sich raue Rückseite des Smartphones verbessert die Rutschfestigkeit.

Nachteile des Huawei Ascend G525

Das Display des Huawei Smartphones weist mit 960 mal 540 eine eher schwache Auflösung auf und lässt sich wegen starker Spiegelung und relativ dunklem Bildschirm bei hellem Tageslicht nur erschwert ablesen. Bei aufwändigeren Spielen und Multitasking machen sich längere Ladezeiten und ruckelnde Darstellungen bemerkbar. Nur über eine der beiden SIM-Karten ist mobiles Surfen im Internet mit 3G-Geschwindigkeit möglich, während die Zweitkarte bei Downloads lediglich Übertragungsraten von 384 KB je Sekunde zulässt. Beim Telefonieren mit einer SIM-Karte erfolgt eine Deaktivierung der zweiten Karte.

Huawei Ascend G525
Vergrößern Huawei Ascend G525
© Huawei

Die Bilder der rückwärtigen Kamera, die mit 5 Megapixel auflöst, weisen eine schwache Tiefenschärfe auf. Mangels LED-Fotoleuchte nimmt die Qualität der Aufnahmen bei schwächeren Lichtverhältnissen deutlich ab. Zwischen zwei Aufnahmen benötigt die Kamera eine Auslösezeit von drei Sekunden. Mit 640 mal 480 Bildunkten erstellte Videoaufnahmen führen auf hochauflösenden Bildschirmen zu nicht optimalen Darstellungen. Die mit 0,3 Megapixeln ausgestattete Frontkamera ist für Videotelefonie oder Selbstportraits kaum geeignet.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Netzwelt.de , Computerbase.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Huawei verortet das Ascend G525 als Einsteiger-Smartphone, doch im Testkandidaten steckt mehr Qualität, als das "Low-End"-Etikett vermuten lässt. Das fängt an beim stabilen Gehäuse, das zwar nur im Kunststoffgewand daherkommt, dafür aber ein gutes 4,5-Zoll-Display, eine 5-Megapixel-Kamera mit ordentlichen Aufnahmefähigkeiten sowie gleich zwei Einschübe für SIM-Karten beherbergt.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864757