1882142

Gigaset E630A Produkteinschätzung

10.02.2014 | 08:05 Uhr

Ein äußerst robustes Festnetztelefon erblickt mit dem Gigaset E630A das Licht der Welt. Das Gerät ist gegen Staub und Wasser immun und kann sich gegen Konkurrenten wie das aus eigenem Hause stammende SL930A oder auch diverse Mitteklasse-Modelle der Sinus-Reihe der Telekom behaupten.

Das Gigaset E630A ist ein DECT-Telefon, das wahlweise auch HD-Telefonie unterstützt. Die von Gigaset bekannten Eco-Funktionen beherrscht das Gerät ebenfalls. Bedient wird das Telefon über einen 1,8 Zoll großen, farbigen Bildschirm ohne Touch-Funktion. Profile für jeden Kontakt werden unterstützt, außerdem ist der Versand von SMS-Nachrichten möglich. Gefertigt ist das Telefon komplett aus Polycarbonat und Gummi, als unverbindliche Preisempfehlung hat Gigaset 119 Euro angesetzt.

Vorteile des Gigaset E630A

Kommen wir direkt zum Highlight dieses DECT-Telefons: Das Gerät ist nach Schutzklasse IP65 gegen Staub, Wasser und Erschütterungen geschützt. Das bedeutet, dass das Telefon auch unter Wasser gehalten werden oder vom Tisch rutschen kann, ohne dass das es Folgeschäden davontragen sollte. Wer gerne in der Badewanne telefoniert, findet hier also unter Umständen den perfekten Begleiter. Eine an der Oberseite integrierte Taschenlampe macht das Gigaset E630A dann gar zum Alltagsbegleiter im Keller oder Garten nach Einbruch der Dunkelheit.

Gigaset E630A
Vergrößern Gigaset E630A
© Gigaset

Ein Vibrationsalarm befindet sich ebenso mit an Bord. Bedient wird das Gerät über einen funktionsarmen, aber sehr zweckmäßigen Bildschirm, der alle relevanten Funktionen mit wenigen Tastendrucken erreichbar macht. Auf die wichtigsten Eigenschaften muss der Käufer aber nicht verzichten: Der Speicher erweist sich mit über 200 Kontakten als sehr umfangreich, wahlweise dürfen dort auch Bilder der anrufenden Personen abgelegt werden, die dann eingeblendet werden. Ein letzter Pluspunkt ist die lange Bereitschaftsdauer von 14 Stunden (Gespräche) beziehungsweise 15 Tagen (Standby).

Nachteile des Gigaset E630A

Der Anrufbeantworter fasst "nur" 55 Minuten Gesprächszeit, was zwar eigentlich ein guter Wert ist, aber im Prinzip spricht nichts gegen eine deutlich größere Speicherkapazität - wie sie auch Gigaset selbst bei zahlreichen anderen Produkten anbietet. Schön wäre es außerdem gewesen, wenn der Hersteller auch die anderen Artikel - Basisstation, Netzteil - so robust designt hätte wie das eigentliche Telefon, denn so wirkt das Gesamtkonzept nicht hundertprozentig konsequent umgesetzt.

Gigaset E630A
Vergrößern Gigaset E630A
© Gigaset

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Connect.de , Teltarif.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Connect.de : 'Das insgesamt rundere Bedienkonzept und die ab Werk komplettere Ausstattung positionieren das E630A deutlich weiter oben in der connect DECT-Bestenliste als das Gigaset SL930A. Letztlich richten sich beide Modelle aber an unterschiedliche Zielgruppen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882142