39670

HP Photosmart C6180

28.12.2006 | 11:08 Uhr |

Ein Multifunktionsgerät, das die Arbeiten im Heimbüro verlässlich erledigt. Zudem macht es im Betrieb ohne Rechner eine gute Figur.

Testbericht

Ausstattung: Das Gerät ist auf den Stand-alone-Betrieb vorbereitet mit Speicherkarteneinschüben, Pictbridge-Anschluss, übersichtlichem Bedienpanel und einem klappbarem Vorschaumonitor. Für den Büroeinsatz sprechen neben dem automatischen Vorlageneinzug für maximal 50 Blatt und die Faxfunktion auch der mögliche Netzbetrieb via Ethernet oder WLAN. Im Inneren des HP-Modells steckt das bewährte Sechsfarbdruckwerk, das auf dem Fotodrucker Photosmart 8250 basiert. Charakteristisch dafür sind die separaten Tinten, die zudem vom Druckkopf getrennt sind.

Tempo: Wie schon in früheren Tests erwies sich die Arbeitsweise im Drucken und Kopieren als ordentlich flott. Insbesondere bei Dokumenten mit Text und Bild wie unserem Acrobat-Zehnseiter schaffte der Testkandidat mit 3:08 Minuten einen Spitzenwert. Zudem konnten sich die Zeiten im Scannen sehen lassen. Ausnahme: Der Farbscan dauerte 22 Sekunden - gemächlich.

Qualität: Das Druckwerk erzeugte nuancenreiche Farben mit guten Übergängen und natürlichen Hauttönen. Im Textmodus gefiel die Schärfe der Buchstaben. Allerdings hätte ihre Deckung stärker sein dürfen. Bei unseren Testkopien fehlten uns stellenweise Details. Dafür stimmten die Farben. Die Scaneinheit lieferte eine gute Tiefenschärfe.

Fazit: Ein Multifunktionsgerät mit echten Allround-Fähigkeiten. Es eignet sich für klassische Büroaufgaben genauso wie für Fotoproduktionen mit und ohne Verbindung zum PC.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39670