Notebook

HP Pavilion g7-1116sg im Test

Montag den 25.07.2011 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Großes Schnäppchen: Das Pavilion g7-1116sg mit 17,3-Zoll-Bildschirm kostet unter 500 Euro. Ob und wo HP bei diesem Notebook gespart hat, klärt der PC-WELT-Test.
499 Euro will HP für das Notebook mit dem aktuellen Sandy-Bridge-Prozessor Intel Core i5-2410M – günstiger geht’s kaum. Den niedrigen Preis merkt man dem Laptop auf den ersten Blick nicht an: Das HP Pavilion g7-1116sg hat nämlich nicht nur eine Chipsatz-Grafik, sondern auch die Grafikkarte AMD Radeon HD 6470M an Bord. 500-GB-Festplatte und DVD-Brenner komplettieren das Hardware-Equipment.

Aktuelle Notebooks im Tes t

Die Rechenleistung ist standardgemäß, außer bei Spielen

Im Test zeigte das HP Pavilion g7-1116g ordentliche Rechenkraft: Es war so schnell wie die meisten anderen Notebook mit Core i5, die aber teilweise bis zu 150 Euro teurer sind. Trotz der AMD-Grafikkarte schulterte das HP-Notebook aktuelle Spiele nicht in der maximalen Auflösung des 17,3-Zoll-Displays (1600 x 900 Bildpunkte): Sie müssen Auflösung und Effekte deutlich herunter schrauben, um flüssig spielen zu können.

USB 3.0 wird schmerzlich vermisst

Auch bei Peripheriegeräten und im Netzwerk bietet das HP Pavilion g7-1116sg nicht das Tempo aktueller Notebooks: Ihm fehlt USB 3.0, über die drei USB-2.0-Buchsen geht der Datentransfer mit einem externen Speicher rund fünfmal langsamer vonstatten. Der LAN-Anschluss arbeitet nur mit Fast-Ethernet- statt Gigabit-Tempo. Bluetooth hat das HP-Notebook nicht, aber 11n-WLAN.

GESCHWINDIGKEIT HP Pavilion g7-1116sg
Startzeit 60 Sekunden
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 118 Punkte
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 147 Punkte
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 1699 Punkte
Brenndauer CD / DVD / Blu-ray (Minuten) 10:11 / 5:02 /
Kopie von DVD auf Festplatte (Minuten) 10:39
USB-Anschlüsse: Lese- / Schreibrate 30,7 / 20,3 MB/s

Dem großen Bildschirm fehlt's an Helligkeit

Der große Bildschirm zeigte im Test eine knackig-kurze Reaktionszeit. Außerdem ist er recht gleichmäßig ausgeleuchtet. Für Fotos und Filme ist das HP Pavilion trotzdem nicht erste Wahl, denn die Display-Helligkeit war nur mittelmäßig. Ein Störenfried war der Lüfter im HP-Laptop: Er ist zwar nicht übermäßig laut, aber immer hörbar in Betrieb.

BILDSCHIRM HP Pavilion g7-1116sg
Helligkeit 168 cd/m²
Helligkeitsverteilung 84 %
Kontrast 845:1
Entspiegelung gering

Dafür macht das HP-Notebook als Schreibmaschine eine gute Figur: Die Tastatur mit Ziffernblock ist stabil eingebaut und besitzt einen deutlichen Druckpunkt, nur die etwas prallende Leer-Taste minderte das Tippvergnügen. Ein Unterwegs-Notebook ist das HP Pavilion g7-1116sg nicht: Aber Akkulaufzeit und Gewicht erlauben immerhin, mit dem Notebook innerhalb der Wohnung mobil zu sein, anstatt es ständig an die Steckdose hängen zu müssen – mehr kann man von einem 17-Zoll-Notebook nicht verlangen.

MOBILITÄT HP Pavilion g7-1116sg
Akkulaufzeit 4:21 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2,78 / 0,48 Kilogramm
UMWELT UND GESUNDHEIT HP Pavilion g7-1116sg
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 27,5 / 1,7 Sone
Stromverbrauch: Ruhe / Last / Bereitschafts-Modus / Aus 17,5 / 49,6 / 1,4 / 1,2 Watt

Montag den 25.07.2011 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1068587