101718

HP Pavilion T3290

07.04.2006 | 14:00 Uhr |

Gut verarbeiteter Rechner, der für alle Aufgaben gerüstet ist. Schnell in allen Tests, lediglich in der Spiele-Performance fällt er auf mittleres Niveau zurück. Hörbar, aber nicht störend laut.

Tempo: Der neue HP-Tower überzuegte mit einer insgesamt überzeugenden Rechenleistung. Der PC schaffte bei Windows-Standardanwendungen, den Grafik-Tests und den Multimedia-Benchmarks sehr gute Ergebnisse. Auch der Multiapplikations-Test lief schnell. Lediglich bei den Spiele-Tests lag der Rechner etwas zurück. Für mittlere Auflösungen langt die Spielekraft aber auf jeden Fall. Ausstattung: Rückgrat des PCs sind die Dual-Core-CPU von AMD, 1 GB Speicher und die S-ATA-Platte von Western Digital. Neben einem DVD-ROM-Laufwerk installierte HP einen DVD-Brenner von Lite-On, der alle wichtigen Brennformate unterstützt. Handhabung: Im Gehäuseinneren geht es aufgeräumt zu, Erweiterungen gehen mit wenigen Handgriffen schnell über die Bühne. Ergonomie: Der Pavilion war nicht so leise wie seine Vorgänger. Unangenehm ist der Geräuschpegel aber nicht.

Fazit: Solider Standard-PC mit guter bis sehr guter Rechenleistung. Besonders hervorzuheben: Diese Performance brachte der Tower gleichmäßig in allen Anwendungen. Lediglich die Spieleleistung fällt etwas ab. Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
101718