07.07.2006, 13:00

Thomas Rau

HP Pavilion DV5189

HP peppt das günstige Pavilion DV5189 mit AMD-Prozessor durch eine DVB-T-Karte und Mediacenter-Software zum Multimedia-Notebook auf.
Testbericht
Ausstattung: Eine DVB-T-Karte im Expresscard/34-Format plus beigelegter Stabantenne macht das Pavilion DV5189 zum Fernseher. Durch's Programm zappen Sie mit einer Fernbedienung, die sich im PC-Card-Steckplatz verstauen lässt: Besonders ergonomisch geht das allerdings nicht mit den Folientasten. Als Mediacenter-Software verwendet HP das hauseigene Quickplay – zweckdienlich, aber optisch wenig ansprechend. Die übrige Hardware-Ausstattung – zum Beispiel eine 120-GB-Festplatte und ein DVD-Brenner mit RAM-Unterstützung und Lightscribe-Funktion – ist sehr ordentlich.
Geschwindigkeit: Der AMD-Prozessor mit 2,2 GHz Taktrate beschleunigte das HP Pavilion DV5189 auf 149 Punkte im Leistungstest Sysmark 2004SE. Damit liegt das HP-Notebook rund 25 Prozent hinter den derzeit schnellsten Centrino-Duo-Mobilrechnern: Mit einem Tempo, das auf dem Niveau eines Centrino-Notebooks mit Pentium M 760 (2,0 GHz) liegt, ist es aber auch für leistungshungrigere Anwendungen geeignet. Dazu gehören aber keine Spiele – wenigstens keine aktuellen, denn dafür ist die 3D-Leistung zu mager.
Mobilität: Der beste Platz für das HP Pavilion DV5189 ist auf dem Schreibtisch. Für unterwegs ist es mit 3,04 Kilogramm zu schwer und die Akkulaufzeit mit 2:14 Stunden zu kurz.
Ergonomie: Das spiegelnde Display überzeugte insgesamt, für echten Multimediagenuss ist es aber nicht ideal. Die Helligkeit liegt recht hoch, reicht aber nicht für das Arbeiten unter freiem Himmel aus. Auch bei Helligkeitsverteilung und Kontrast maßen wir ordentliche, aber keine herausragenden Werte. Der Lüfter war unter voller Last deutlich hörbar, nervte aber aufgrund des tiefen Laufgeräuschs aber nicht besonders.
Fazit: Angesichts des Preises ist das HP Pavilion DV5189 gut ausgestattet und leistungsfähig. Für den mobilen Einsatz eignet es sich kaum, hinterlässt aber auf dem Schreibtisch einen ordentlichen Eindruck als Multimedia-Notebook.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

241190
Content Management by InterRed