56332

HP Laserjet 1022n

12.05.2005 | 12:15 Uhr |

Manko: Der Preis pro Seite ist hoch.

17 Seiten pro Minute lieferte der HP Laserjet 1022n im reinen Textmodus. Dies reicht auch für höhere Druckaufkommen, wenn der Druck im Netzwerk hängt. Unsere PDF-Datei mit Text und Grafiken lieferte das HP-Modell mit 10,9 Seiten pro Minute – gut. Beim Betrachten der Texte mittels Lupe entdeckten wir Toner rund um die Buchstaben. Bei normaler Betrachtung sind sie aber nicht auffällig. Grafiken und Bilder kommen in brauchbarer Qualität aufs Papier. Der HP Laserjet 1022n ist besser konfiguriert als der kleinere Laserjet 1020, da er die Druckaufbereitung selbst übernimmt. Das Papier im offenen Einschub ist durch eine Abdeckung geschützt. Höheres Druckaufkommen geht bei HP Laserjet 1022n schnell ins Geld. Der Seitenpreis liegt bei 3,5 Cent. HP gibt nur 12 Monate Garantie.

Fazit: Der kleine HP Laserjet 1022n passt gut auf den heimischen Arbeitsplatz, lässt sich aber mit seiner integrierten Ethernet-Schnittstelle ebenfalls in kleinen Netzen einsetzen. Die Druckgeschwindigkeit ist dafür vorhanden. Manko: Der Preis pro Seite ist hoch.

TECHNISCHE DATEN

Auflösung (dpi)

1200 x 1200

Drucktempo (S./Min.)

18

Arbeitsspeicher (MB)

8

Druckersprache

PCL 5e

Schnittstellen

USB, Ethernet

Papiergewicht (g/m2)

60 bis 163

Papierkapazität

250/150 Blatt

(Aufnahme/Ablage)

Getrennter Toner

nein

Netzschalter

ja

Treiber

Windows 98/ME,

2000, XP

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Druckzeit (Sek.)

Textseite

3,5

(Best 2,5)

Foto DIN A4

36,6

(Best 17,4)

Acrobat-Seite

5,5

(Best 3,3)

Druckqualität (Punkte)

Textseite

8

(Best 14)

Foto

9

(Best 12)

Grafik

9

(Best 13)

Stromverbrauch (Watt)

Standby

3,7

(Best 1,9)

Ausgeschaltet

0,0

(Best 0,0)

Seitenkosten (Cent)

3,5

(Best 1,0)

Verarbeitung

sauber

Service/Garantie

01805/258143 (0,12 Euro/Min.)/12 Mon.

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter

HP

Weblink

www.hp.com/de

Qualitätsnote

2,8

Preis-Leistungs-Note

3,1

Preis

rund 280 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
56332