Farblaser-Multifunktionsgerät

HP Laserjet Pro 100 M175nw im Test

Donnerstag den 30.06.2011 um 16:50 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

HP LaserJet Pro 100 Color MFP M175a (CE865A)
HP LaserJet Pro 100 Color MFP M175a (CE865A)
6 Angebote ab 246,30€ Preisentwicklung zum Produkt
© Hersteller (HP)
Als kompaktes Farblaser-Multifunktionsgerät bietet sich das HP Laserjet Pro 100 M175nw an. Es ist schlank in den Maßen, aber fett im Unterhalt, wie der Test zeigt.
HP baut mit dem Laserjet Pro 100 M175nw die Reihe kompakter Farblaser-Multifunktionsgeräte aus. Das Druckwerk ist baugleich zum bereits getesteten Farblaserdrucker HP Laserjet Pro CP1025nw . Da auch der Kombidrucker das Revolver-Verfahren nutzt, waren die Drehungen für den Farbwechsel im Test gut hörbar, aber nicht störend. Kurz nach dem Betrieb schaltete das HP Laserjet Pro 100 M175nw in den Ruhe-Modus, der mit einem Messwert von 0,1 Sone kaum hörbar war. Praktisch: Dank "Smart Install" installiert sich das HP Laserjet Pro 100 M175nw automatisch, sobald es an einen Rechner angeschlossen wird. Das Einlesen einer Software-/Treiber-CD fällt so weg.

Vergleichstest Farblaser-Multifunktionsgeräte

Geschwindigkeit: Das Multi-Pass-Verfahren machte sich bei Farbdrucken in den Tempowerten des HP Laserjet Pro 100 M175nw bemerkbar. Hier war mehr Geduld gefragt. Dafür konnten sich die Ergebnisse des Multifunktionsgeräts bei Schwarzweiß-Dokumenten sehen lassen. Dasselbe gilt für die Werte im Kopieren. Der Scanner des HP Laserjet 100 Pro M175nw zeigte im Test ein besonderes Verhalten: So dauerte die Vorschau nahezu so lange wie ein vollwertiger Farb-Scan. Üblicherweise ist eine Vorschau wesentlich schneller erstellt. Trotzdem erreichte das HP Laserjet Pro 100 M175nw gute Zeitwerte, denn gerade Scans in Graustufen und von Texten fielen flott aus.

GESCHWINDIGKEIT HP Laserjet 100 M175nw
Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF 0:17 / 1:41 / 1:05 Minuten
Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF / 1 Seite Grafik / A4-Foto 3:20 / 0:29 / 1:26 Minuten
Scannen: Farbe / Text / Vorschau / Graustufen 0:15 / 0:06 / 0:11 / 0:08 Minuten
Kopieren (s/w): 5 Seiten / 1 Seite 0:34 / 0:19 Minuten
Kopieren (Farbe): 1 Seite 0:37 Minuten

Qualität: Das Multifunktionsgerät erzeugte im Test ordentliche Drucke, Kopien und Scans. Im Textdruck stimmte die Schwarzdeckung. Allein der leichte Tonernebel um die Buchstaben beeinträchtigte deren Randschärfe etwas. Auch die Graustufen von Grafiken lieferte das HP Laserjet Pro 100 M175nw gut ab. Bei Fotos in Graustufen und Farbe gab es für die leichten Streifen Punktabzug. Sonst gefielen Farbgebung und Farbtreue der Druckeinheit des Multifunktionsgeräts. Die Scans aus dem HP Laserjet Pro 100 M175nw waren in den Rot- und Blau-Bereichen etwas zu stark, hatten aber eine gute Schärfe. Im Kopiermodus lag die Schwarzweiß-Kopie vor der farbigen Variante. Letztere verlor zu stark an Details.

Bildergalerie Farblaserdrucker

Ausstattung: Ab Werk arbeitet das HP Laserjet Pro 100 M175nw mit PCL 6 als Druckersprache. Postscript 3 lässt sich per Download des Universal Printer Driver (UPD) nachrüsten. Das Multifunktionsgerät bietet ein klappbares Bedienfeld mit Schrift-Anzeige. Außerdem kann es maximal 35 Blatt im automatischen Vorlageneinzug aufnehmen. Mit USB 2.0, Ethernet und schnellem 11n-WLAN ist das HP Laserjet Pro 100 M175nw flexibel in puncto Schnittstellen. Zudem beherrscht das Multifunktionsgerät ePrint, den Empfang von E-Mails von mobilen Geräten wie Tablet-PCs und Smartphones, ohne dass diese einen Treiber aufgespielt haben müssen.

AUSSTATTUNG HP Laserjet 100 M175nw
Ausstattung
USB ja
Pictbridge nein
Infrarot nein
Ethernet ja
WLAN ja
USB-Host nein
Extras 2 Hilfsprogramme
Treiber: Windows 2000 / XP / Vista / 7 / Linux / Mac OS / Unix nein / ja / ja / ja / ja / ja / nein
Faxen ohne PC möglich nein

Verbrauch: Ab Werk liefert HP beim Laserjet Pro 100 M175nw Startertoner für 500 Seiten pro Farbe mit. Im Nachkauf sind die Kartuschen auf 1200 Schwarzweiß-Seiten und 1000 Farbblätter ausgelegt. Damit ergeben sich Seitenkosten von 5,2 Cent für das Graustufenblatt und 19,6 Cent für die Farbseiten - gesalzen. Im Gegensatz dazu verhielt sich das Laserjet-Modell moderat im Stromverbrauch. Es reichten ihm 5,8 Watt im Ruhe-Modus. Auch die 0,3 Watt im ausgeschalteten Zustand sind nicht tragisch, aber unnötig.

VERBRAUCH HP Laserjet 100 M175nw
Seitenkosten schwarzweiß/Farbe 5,2 / 19,6 Cent
Starter-Tonerkartuschen für Schwarz/ Farbe 500 / 500 Seiten
Preis der S/W-Toner im Nachkauf 54,99 Euro
Preis Farbtoner im Nachkauf 178,47 Euro
Reichweite SW-Toner im Nachkauf 1200
Preis Farbtoner im Nachkauf 1000
Stromverbrauch: aus 0,3 Watt
Stromverbrauch: Energiesparmodus 5,8 Watt
Stromverbrauch: Betrieb 310 Watt
Stromsparend gemäß Energy Star
Tonersparmodus nein

Donnerstag den 30.06.2011 um 16:50 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1018752