2203171

Business-Notebook: HP Elitebook 1040 G3 im Test

21.06.2016 | 10:17 Uhr |

Das HP Elitebook 1040 G3 ist leicht wie ein kleines Ultrabook, will aber mit den Stärken eines großen Notebooks punkten: Im Test klappt das sehr gut - mit einer Ausnahme.

Vor allem wenn Sie ein Notebook beruflich nutzen, stehen Sie oft vor einem Dilemma: Am liebsten würden Sie sich ja einen schicken, kleinen, ultramobilen Laptop mit 13-Zoll-Display kaufen - damit lassen sich nicht nur Kollegen und Kunden beeindrucken, sondern Sie schonen auch Ihre Schulter, wenn Sie am Notebookgewicht sparen. Andererseits wissen Sie auch, dass Sie eigentlich viele Anschlüsse und eine große Tastatur benötigen, um angenehm arbeiten zu können - Vorteile, die vor allem 14-Zoll-Notebooks mitbringen.

TEST-FAZIT: HP Elitebook 1040 G3

TESTERGEBNIS (NOTEN)

HP Elitebook 1040 G3

Testnote

gut ( 2,20)

Preis-Leistung

teuer

Geschwindigkeit (35 %)

1,69

Ausstattung (25 %)

2,29

Bildschirm (20 %)

2,09

Mobilität (5 %)

3,59

Tastatur (5 %)

1,94

Umwelt und Gesundheit (5 %)

2,38

Service (5 %)

1,12

Aufwertung

-0,10 (4G, Tastaturbeleuchtung)

Das Elitebook 1040 G3 ist ein teures, aber tolles Arbeits-Notebook für unterwegs. Es ist leicht und schick wie ein 13-Zoll-Ultrabook ohne große Kompromisse bei Ausstattung und bei der Bedienung zu fordern. Außerdem bietet es Top-Geschwindigkeit und einen guten, hochauflösenden Bildschirm. Nur bei der Akkulaufzeit liegt es nicht im Spitzenfeld.

Pro

+ hohe Rechenleistung

+ 4G

+ leicht und flach

Contra

- mittelmäßige Akkulaufzeit

Das Elitebook Folio 1040 G3 könnte dann die Lösung sein: Von HP als "dünnstes 14-Zoll-Notebook der Welt" angepriesen will es beeindruckendes Design und geschäftstaugliche Ausstattung vereinen. Beim Design gelingt das ohne Abstriche: Das matt-silberne Metallgehäuse mit Diamantschliff wiegt nur 1420 Gramm und ist 16 Millimeter hoch - da sind einige 13-Zoll-Ultrabooks schwerer und dicker. Das Notebook lässt sich mit nur einer Hand bequem öffnen, sehr weit können Sie das Display aber nicht aufklappen.

Geschwindigkeit

HP verkauft das Elitebook 1040 G3 mit einem Skylake-Core i5 oder -Core i7 und mit 8 oder 16 GB RAM. Die Ausstattung mit 16 GB wirkt überdimensioniert: In den System-Benchmarks bringt das allenfalls einen minimalen Vorsprung. Wenn Sie häufig mit Anwendungen arbeiten, die in einer virtuellen Maschine laufen, kann der große Arbeitsspeicher aber Sinn machen.

Am vernünftigsten ist die Kombination aus Core i5 und 8 GB RAM. Der Core i5 ist in fast allen Tests so schnell wie ein Core i7, nur bei der Videobearbeitung arbeitet der Core i7 schneller. Viel wichtiger für ein Business-Notebook ist eine flotte SSD: Da kann das ELitebook auftrumpfen mit der Samsung SM951. Der Flash-Speicher sitzt auf einer M.2-Steckkarte, die per x4-PCI-Expresss angebunden ist und daher enorm hohe Datenraten erzielt.

Die besten Business-Notebooks im großen Test

Ausstattung

Mobil ins Internet gehen Sie beim Elitebook über ein LTE-Modem von Qualcomm. Einige Modelle des 1040 beinhalten dafür HP Mobile Connect: Mit diesem Datentarif erhalten Sie 200 MB Inklusivvolumen pro Monat. Per Kabel ins Netzwerk kommen Sie mit einem beigelegten Adapter, der an den proprietären Dockinganschluss rechts am Gehäuse passt. An diesen Adapter lässt sich auch ein VGA-Monitor oder -Projektor anschließen. Als Zubehör verkauft HP für das Elitebook eine Docking-Station, die an die Notebook-Unterseite passt für 175 Euro.

Neben zwei USB-3.0-Ports sitzt eine Typ-C-Buchse am Laptop, die einen externen Speicher ebenfalls mit USB-3.0-Tempo anbindet. Ebenfalls an Bord: Smart-Card-Leser, Fingerprint-Scanner und NFC. Ein Einschub für eine Speicherkarte fehlt dagegen.

Bildschirm

Der 14-Zoll-Bildschirm zeigt 2560 x 1440 Pixel. Wer scharfe Augen hat und viel Bildschirmplatz zum Beispiel für Excel-Tabellen oder Datenbanken benötigt, kann in der nativen Auflösung arbeiten. Für die meisten Office-Aufgaben sollten Sie die Auflösung aber lieber skalieren - HP stellt ab Werk eine Skalierung von 200 Prozent ein. Mit knapp 300 cd/qm und einem Kontrast von 1054:1 reiht sich der Bildschirm des Elitebook bei den Top-Displays hochwertiger Laptops ein. Weiterer Vorteil fürs Arbeiten unterwegs: Die Displayoberfläche ist entspiegelt.

Akkulaufzeit

Eigentlich hätte das Elitebook mehr Platz für den Akku als ein 13-Zoll-Notebook. Doch um das geringe Gewicht und die niedrige Bauhöhe zu erreichen, baut HP nur einen 45 Wattstunden-Akku ein - da haben viele 13-Zöller größere Energiespender an Bord. Die Quittung gibt's im Akkutest: Beim WLAN-Surfen hält das Elitebook nur knapp fünf Stunden durch, im Office-Betrieb knapp acht.

Bedienung

Bei der Tastatur nutzt HP den zusätzlichen Platz aus, den das 14-Zoll-Format den 13-Zoll-Notebooks voraus hat: Rechts neben der Enter-Taste sitzt eine Spalte mit Tasten wie Ende, Bildlauf und Pos1, die die bei kleineren Notebooks nur über Funktionstasten verfügbar sind. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur gibt beim Tippen in der Mitte etwas nach. Trotzdem bietet sie einen ordentlichen Druckpunkt. Praktisch: HP setzt rechts über die Tastatur zwei Tasten, mit denen Sie ohne Umweg über Funktionstasten das Notebook in den Flugmodus oder stumm stellen können.

Bedienung

Auf dem Touchpad lässt sich sehr bequem mit Mehrfingergesten arbeiten. Die integrierten Tasten haben einen sehr klaren Druckpunkt, klicken aber recht laut. Der Lüfter bleibt auch unter Last angenehm leise. Auf der Unterseite erwärmt sich das Metallgehäuse auf knapp 50 Grad - das ist keine Gefahr für Hose oder Haut, kann aber auf Dauer etwas unangenehm werden.

DIE TECHNISCHEN DATEN

HP Elitebook 1040 G3

Prozessor (Taktrate)

Intel Core i5-6300U (2,40 GHz)

verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ

16384 MB (16264 MB), DDR4-2133

Grafikchip (Grafikspeicher)

Intel HD Graphics 520 (1024 MB )

Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ

14 Zoll (35.6 Zentimeter), 2560 x 1440, Matt

Festplatte

226,8 GB (nutzbar)

optisches Laufwerk

- (-)

Betriebssystem

Windows 10 Pro (64 Bit)

LAN

Gigabit-Ethernet (über Adapter)

WLAN

802.11ac (2x2)

Bluetooth

Bluetooth 4.2

Mobilfunk

LTE

Schnittstellen Peripherie

1x Typ-C (rechts), 2x USB 3.0 (rechts, links), 2x Docking-Anschluss (rechts, unten)

Schnittstellen Video

1x HDMI (rechts), 1x Webcam (720p)

Schnittstellen Audio

kombinierter analoger Audioausgang/eingang (links)

GESCHWINDIGKEIT

HP Elitebook 1040 G3 (Note: 1,69)

Geschwindigkeit bei Büro-Programmen

97 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen

90 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei 3D-Spielen

40 Punkte (von 100)

Startzeit

14 Sekunden

BILDSCHIRM

HP Elitebook 1040 G3 (Note: 2,09)

Größe

35,6 Zentimeter / 14,0 Zoll

Auflösung

2560 x 1440 Bildpunkte

Punktedichte

210 dpi

Helligkeit

294 cd/m²

Helligkeitsverteilung

83 %

Kontrast

1061:1

Entspiegelung

hervorragend

MOBILITÄT

HP Elitebook 1040 G3 (Note: 3,59)

Akkulaufzeit: WLAN-Surfen / Office

4:47 / 7:57 Stunden

Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil Leichtestes Notebook im Test

1,42 / 0,29 Kilogramm
0,91 Kilogramm

UMWELT UND GESUNDHEIT

HP Elitebook 1040 G3 (Note: 2,38)

Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last

0,1 / 0,8 Sone

Erwärmung: Oberseite / Unterseite

49,6 / 42,4 Grad °

ALLGEMEINE DATEN

HP Elitebook 1040 G3

Internetadresse von HP

www.hp.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

2460 Euro / 2360 Euro

Technische Hotline

069/29993434

Garantiedauer

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2203171