2189092

HP Elite X2 1012 G1 im Test: Edles Windows-Tablet für den gehobenen Kundenkreis

11.04.2016 | 15:49 Uhr |

Das HP Elite X2 ist ein weiterer Konkurrent für das Microsoft Surface Pro 4 und das Surface Book. Das Hybrid-Notebook mit 12-Zoll-Tablet und passender Tastatur zielt aber noch mehr auf Unternehmen ab - vor allem auf den Chefsessel.

Denn alles am Elite x2 unterstreicht die Aussage: Ich bin Premium. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefräst, der Bildschirm mit Gorilla Glas 4 geschützt. Das Tablet wiegt 814 Gramm und ist 8,4 Millimeter schmal - das Surface Pro 4 mit 12,3-Zoll-Bildschirm ist minimal dicker, aber leichter.

TEST-FAZIT: HP Elite x2 1012

TESTERGEBNIS (NOTEN)

HP Elite x2 1012 G1

Testnote

Gut ( 2,11)

Preis-Leistung

teuer

Geschwindigkeit (35 %)

1,90

Ausstattung (25 %)

3,20

Bildschirm (20 %)

2,57

Mobilität (5 %)

3,06

Tastatur (5 %)

2,07

Umwelt und Gesundheit (5 %)

1,00

Service (5 %)

1,12

Schmal, leicht und flexibel: Das Elite x2 bringt alle Vorteile eines Hybrid-Notebooks zur Geltung. Es ist deswegen empfehlenswert für Unterwegs-Arbeiter, weil Sie im Vergleich mit einem Notebook kaum Kompromisse bei der Tastaturqualität und nur wenige bei der Geschwindigkeit eingehen müssen, sofern Sie vor allem Office-Programme laufen lassen. Leisten Sie sich die passende Typ-C-Docking-Station für den Schreibtisch, gibt es auch keinen Mangel an Anschlüssen. Das geringe Gewicht aufgrund des kleinen Akkus kostet Sie allerdings Akkulaufzeit.

PRO:

- LTE mit Inklusiv-Tarif

- schmal und leicht

- Typ-C mit Thunderbolt

- ergonomische Docking-Tastatur

CONTRA:

- durchschnittliche Akkulaufzeit

Bedienung: Top-Tastatur zum Andocken

Hinten am Tablet befindet sich ein rahmenförmiger Standfuß, den Sie ausklappen können, wenn Sie das Elite x2 an der Tastatur als Notebook nutzen wollen. Er lässt sich in einem beliebigen Winkel bis 150 Grad ausklappen, um einen optimalen Einblickwinkel zu gewährleisten. Tablet und Tastatur sind magnetisch verbunden.

Die Tastatur können Sie leicht anwinkeln, um ergonomischer zu tippen. Die Kombination steht auch abseits des Schreibtisch noch stabil, zum Beispiel auf dem Schoß: Aber nur sofern Sie lange Oberschenkel haben, denn durch den Standfuß vergrößert sich die Tiefe des Notebooks. Die Tasten sitzen in einem Raster von 17,5 Millimetern, sind also etwas kleiner als bei den meisten Notebooks. Dafür bringt die Tastatur eine Hintergrundbeleuchtung und ein Touchpad mit, in das ein NFC-Modul integriert ist: Damit können sich Notebook-Nutzer kontaktlos per Smart Card authentifizieren. Anmeldung per Fingerabdruck ist ebenfalls möglich, weil ein entsprechender Scanner auf der Rückseite des Tablet-Gehäuses sitzt.

Die stabile Tastatur besitzt einen klaren Druckpunkt und bleibt auch beim schnellen Tippen leise. Für echtes Notebook-Feeling sorgt vor allem das tolle Touchpad: Die Oberfläche ist griffig, trotzdem können Sie den Finger schnell darüber bewegen, um den Mauszeiger schnell und präzise zu positionieren. Die integrierten Maustasten haben einen wunderbar eindeutigen Druckpunkt und arbeiten sehr leise - sie wären auch eine echte Zierde für jedes Notebook-Touchpad.

Der Standfuß des Elite x2 sitzt am Tablet-Gehäuse
Vergrößern Der Standfuß des Elite x2 sitzt am Tablet-Gehäuse
© HP

Geschwindigkeit

Im Elite x2 arbeitet ein lüfterloser Core m5 aus der Skylake-Generation. Ihm zur Seite stehen 8 GB Arbeitsspeicher und eine SSD von Lite-On. Die Rechenleistung dieser Kombination ist insgesamt gutes Mittelmaß, aber nahezu optimal für die Büro-Arbeit: Vor allem bei Office-Aufgaben spielt die schnelle SSD ihre Stärke aus. Dass der Core M etwas hinter einem Core i5 zurückliegt, weil er mit einem deutlich niedrigeren Standardtakt arbeitet, merken Sie dagegen vor allem bei Multimedia-Programmen.

Das Tablet wiegt 814 Gramm und ist 8,4 Millimeter flach.
Vergrößern Das Tablet wiegt 814 Gramm und ist 8,4 Millimeter flach.
© HP

Bildschirm

Das Display zeigt 1920 x 1280 Bildpunkte, hat also das gleiche3:2-Format wie der Bildschirm des Surface Pro 4. Die Auflösung und die Punktedichte von 192 ppi sollte für die meisten Anwender ausreichen, obgleich viele Premium-Hybride in der gleichen Preisklasse mit mehr Pixeln protzen. Die Bildqualität ist sehr ordentlich, aber nicht überragend. Die Helligkeit liegt bei rund 280 cd/qm, der Kontrast bei 759:1 - das ist nicht schlecht. Aber wenn Sie unter verschiedenen Lichtverhältnissen und überwiegend draußen arbeiten, ist bei diesen beiden Werten mehr immer besser. Positiv: Die Blickwinkelstabilität ist sehr hoch.

Akkulaufzeit

Zusammen mit der Tastatur wiegt das Elite x2 knapp über 1200 Gramm - ungefähr so viel wie leichte 13-Zoll-Notebooks. Die haben aber mehr Platz für einen größeren Akku. Im Elite x2 fasst der Akku 36,85 Wattstunden: Das reicht für knapp sechs Stunden Laufzeit beim WLAN-Surfen und für rund neun Stunden im normalen Office-Betrieb. Dabei verbraucht das Elite x2 mit dem Core M knapp zwei Watt weniger als ein Notebook mit Core i5.

Ausstattung

Für Unterwegs-Arbeiter hat das Elite x2 einen unschlagbaren Vorteil gegenüber dem Surface Pro 4: Es ist auch mit LTE erhältlich. Im Testgerät sitzt ein LTE-Modem von Qualcomm, das bis zu 150 Mbit/s im Download schafft. Noch schneller sind Sie im WLAN unterwegs: Das 11ac-Modul von Intel erreicht im Test hervorragende 268 MBit/s über eine kurze Funkstrecke. Beim LTE-Modell des Elite x2 bekommen Sie übrigens drei Jahre lang den Datentarif HP Mobile Connect mit 200 MB Datenvolumen pro Monat inklusive. Einen Ethernet-Anschluss hat das Tablet nicht. Er lässt sich über einen USB-Adapter für rund 30 Euro nachrüsten. Der Adapter passt in den USB-3.0-Port des Elite x2.

Neben dieser USB-Buchse in Standardgröße sitzt ein Typ-C-Anschluss am Gehäuse. Darüber lässt sich das Tablet laden oder mit einem zusätzlichen Adapter ein VGA-/HDMI- oder Displayport-Monitor anschließen. Mit der passenden Docking-Lösung für rund 250 Euro erweitert der kleine Anschluss das Tablet sogar um Mehr-Monitor-Betrieb und zusätzliche USB-3.0-Anschlüsse: Die ausreichende Datenrate dafür liefert ein Thunderbolt-3-Controller. Der interne Speicherplatz lässt sich außerdem über eine Micro-SD-Karte um bis zu 200 GB erweitern.

HP verkauft das Elite x2 in zahlreichen Konfigurationen: Die günstigste kostet knapp 1000 Euro, ohne LTE und ohne passende Tastatur. Immer dabei ist ein aktiver digitaler Eingabestift. Um ihn nicht zu verlieren legt HP Klebeschlaufen bei, die sich am Gehäuse befestigen lassen. Das ist eine deutlich weniger elegante Lösung, als beim Microsoft Surface Pro 4, wo der Stift magnetisch am Gehäuse hält - vor allem, weil Sie die Schlaufe nicht rückstandsfrei wieder vom Gehäuse losbekommen.

DIE TECHNISCHEN DATEN

HP Elite x2 1012 G1

Prozessor (Taktrate)

Intel Core m5-6Y54 (1,10 GHz)

verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ

8072 MB (8192 MB), DDR3-1866

Grafikchip (Grafikspeicher)

Intel HD Graphics 515 (1024 MB )

Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ

12 Zoll (30.5 Zentimeter), 1920 x 1280, spiegelnd

Festplatte

220,1 GB (nutzbar)

optisches Laufwerk

- (-)

Betriebssystem

Windows 10 Pro (64 Bit)

LAN

nicht vorhanden

WLAN / LTE

802.11ac (2x2) / Qualcomm Snapdragon x5 (150 Mbit/s Download / 50 Mbit/s Upload)

Bluetooth

Bluetooth 4.0

Schnittstellen Peripherie

1x USB 3.0 (rechts), 1x Kartenleser (rechts, Micro-SD), 1x Typ-C (Thunderbolt 3 für Laden, USB, Display), 1x SIM-Karten-Einschub (links), Fingerabdruckscanner (Rückseite), NFC (Tastatur)

Schnittstellen Video

2x Webcam (Front, Rückseite)

Schnittstellen Audio

kombinierter analoger Audioausgang, -eingang

GESCHWINDIGKEIT

HP Elite x2 1012 G1 (Note: 1,90)

Geschwindigkeit bei Büro-Programmen

95 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen

85 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei 3D-Spielen

35 Punkte (von 100)

Startzeit

22 Sekunden

BILDSCHIRM

HP Elite x2 1012 G1 (Note: 2,57)

Größe

30,5 Zentimeter / 12,0 Zoll

Auflösung

1920 x 1280 Bildpunkte

Punktedichte Höchste Punktedichte im Test

192 dpi 276 dpi

Helligkeit

281 cd/m²

Helligkeitsverteilung

90 %

Kontrast

759:1

Entspiegelung

gering

MOBILITÄT

HP Elite x2 1012 G1 (Note: 3,06)

Akkulaufzeit

5:45 Stunden

Gewicht: Notebook (mit Akku) / Tablet / Netzteil Leichtestes Notebook im Test

1,21 / 0,814 / 0,28 Kilogramm 0,91 Kilogramm

UMWELT UND GESUNDHEIT

HP Elite x2 1012 G1 (Note: 1,00)

Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last

0 / 0 Sone

Erwärmung: Oberseite / Unterseite

42,6 / 24,2 ° Celsius

ALLGEMEINE DATEN

HP Elite x2 1012 G1

Internetadresse von HP

www.hp.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

1659 Euro / 1500 Euro

Technische Hotline

069/29993434

Garantiedauer

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2189092