Tintenstrahl-Multifunktionsgerät

Tinten-Kombigerät HP Deskjet 3520 im Test

Freitag den 03.08.2012 um 18:55 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kompaktes Tinten-Multifunktionsgerät: HP Deskjet 3520
Vergrößern Kompaktes Tinten-Multifunktionsgerät: HP Deskjet 3520
© HP
Das HP Deskjet 3520 ist für ein Tinten-Multifunktionsgerät kompakt gebaut. Es kann WLAN und Duplex, fordert aber auch Kompromisse, wie der Test offenbart.
Das HP Deskjet 3520 ist ein kompaktes Multifunktionsgerät, das vom Hersteller so flach gebaut wurde, dass die Papierzufuhr schlecht zu bestücken ist. Im Test fällt es uns echt schwer, Fotopapier in der Größe von 10 x 15 Zentimetern im Schacht unterzubringen und das Restpapier wieder heraus zu fischen.

Ausstattung: Duplex-Einheit an Bord

Grundsätzlich erinntert das HP Deskjet 3520 stark an das Modell Deskjet 3070A . Die Besonderheit am Deskjet 3520 ist die eingebaute Duplex-Einheit. Mit ihr lassen sich Vorder- und Rückseite eines Blattes automatisch bedrucken. Das klappt im Test gut, allerdings verkleinert das Multifunktionsgerät den Druck im Duplex-Modus sichtlich. Lokal lässt sich das HP-Modell per USB mit dem Rechner verbinden. Drahtlos geht das HP Deskjet 3520 via WLAN ins Netz. Zur Installation verbindet man das Gerät vorübergehend per USB. Das passende Kabel liefert HP mit. Auf das Drucken vom Mobilgerät ist das Deskjet-Gerät vorbereitet: Es beherrscht das herstellereigene ePrint genauso wie Apple Air Print und Google Cloud Print. Faxen kann es dagegen nicht.

AUSSTATTUNG HP Deskjet 3520 (Note: 4,79)
Anschlüsse USB, WiFi 802.11n
Extras Flachbettscanner, Schriftanzeige, Duplexdruck, Randlosdruck
Software Druckerassistent, Photo Creations
Treiber Windows XP, Vista, 7, Mac-OS
Faxen ohne PC möglich nein

Verbrauch: akzeptabel für ein Multifunktionsgerät für zu Hause

Wie schon beim HP Deskjet 3070A nutzt auch der 3520 für jede Farbe einen speparaten Tintentank. Die vier Kartuschen wiederum sind vom Druckkopf getrennt. Ab Werk legt der Hersteller Starter-Kartuschen bei, die eine geringere Tintenmenge enthalten als die Pendants im Nachkauf. Wir kommen auf 3,6 Cent für das schwarzweiße und 7,2 Cent für das farbige Blatt. Das sind keine super günstigen, aber akzeptable Seitenpreise. Im Stromverbrauch zeigt sich das HP Deskjet 3520 genügsam: Ohne WLAN schaltet es im Ruhezustand auf 0,7 Watt, mit WLAN steigt der Energiebedarf hier auf 1,6 Watt. Manko: Ist das Gerät eigentlich ausgeschaltet, zieht es dennoch 0,2 Watt - ein unnötiger Verbrauch.

VERBRAUCH HP Deskjet 3520
Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb 0,2 / 0,7 / 13,4 Watt
Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe 3,6 / 7,2 Cent pro Seite


Geschwindigkeit: Scanner bremst

Im Drucken erreicht das HP Deskjet 3520 für seine Klasse ordentliche Zeitwerte. So können sich zehn Seiten Grauert-Brief in 59 Sekunden sehen lassen. Interessant: Per WLAN stoppen wir identische Zeiten. Das gilt auch für den Duplex-Druck: Hier sind die zehn A4-Seiten nach 1:46 Minuten fertig erstellt - egal, ob mit Kabel oder drahtlos. Der Scanner bremst das Gerät. Der Grund: Ein klassischer Vorschau-Scan ist nicht möglich. Vielmehr erstellt das Gerät stets einen nahezu vollwertigen Scan. So benötigt es für die Vorschau schon 27 Sekunden und digitalisiert die Farbvorlage in 31 Sekunden. Die Zeitdifferenz ergibt sich aus dem Senden der Daten an den Rechner.

GESCHWINDIGKEIT HP Deskjet 3520 (Note: 4,09)
Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus 1:14 / 0:59 / 0:20 / 1:57 Minuten
Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm) 2:50 / 0:41 / 2:10 / 1:08 Minuten
Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen 0:31 / 0:19 / 0:27 / 0:21 Minuten
Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite 1:20 / 0:20 Minuten
Kopieren (Farbe): 1 Seite 0:25 Minuten

Qualität: erstaunlich gute Scans

Die Geduld beim Scannen lohnt sich. Denn selten gibt es in dieser Preisklasse Multifunktionsgeräte, die an die Schärfe und Farbgebung des HP Deskjet heranreichen. Auch an der Druckqualität gibt es wenig auszusetzen: Texte haben eine gute Schwarzdeckung. Farben bringt das Gerät leuchtend, aber natürlich aufs Papier. Nicht verwunderlich, dass davon auch die Kopierqualität profitiert. Hier stört eigentlich mehr, dass die Kopienanzahl mit maximal 20 Stück etwas mager ausfällt.


Fazit: Solides Gerät für zu Hause, aber zu niedrige Papierzufuhr

Das HP Deskjet 3520 macht zu Hause eine gute Figur im Drucken, Scannen und Kopieren. Pluspunkte sammelt es mit dem automatischen Duplex-Druck und der WLAN-Funktion. Die Höhe der Papierzufuhr halten wir für zu knapp bemessen. Das geht nicht nur zu Lasten einer komfortablen Bestückung, sondern auch der Papierführung. Denn im Test kommt es immer wieder zu Papierstau, wenn zu wenig Papier im Fach liegt. Die Qualität der Drucke, Scans und Kopien ist ausgewogen hoch, das Drucktempo für zu Hause ausreichend. Insgesamt ist das Multifunktionsgerät seinen Preis wert und auch im Unterhalt für die Klasse der Einsteigerkombis erschwinglich.

Das gilt gleichermaßen für die Retail-Version HP Deskjet 3522. Sie ist baugleich, bietet jedoch im Lieferumfang ein längeres USB-Kabel und soll laut Hersteller etwas flotter kopieren. Im Test stellen wir keinen Tempogewinn beim Kopiervorgang fest. Dafür liegt das Modell 3522 in allen Disziplinen sehr nah am Deskjet 3520. Die gelegentlichen Unterschiede sind so gering, dass sie als übliche Varianz innerhalb einer Geräteserie anzusehen sind.

Nahezu identische Qualität im Scannen: HP Deskjet 3520
(links), HP Deskjet 3522 (rechts)
Vergrößern Nahezu identische Qualität im Scannen: HP Deskjet 3520 (links), HP Deskjet 3522 (rechts)
TESTERGEBNIS (NOTEN) HP Deskjet 3520
Qualität (40%) 1,94
Geschwindigkeit (20%) 4,09
Handhabung (15%) 3,10
Ausstattung (15%) 4,79
Service (10%) 3,69
Aufwertung 0,15 (HP ePrint, Apple Air Print, Google Cloud Print)
Abwertung 0,00 (-)
Testnote befriedigend (3,00)
Preisurteil sehr günstig
ALLGEMEINE DATEN HP Deskjet 3520
Testkategorie Multifunktionsgeräte
Multifunktionsgerät-Hersteller HP
HP Internetadresse www.hp.com/de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 100 Euro
HPs technische Hotline 01805/652180
Garantie des Herstellers 12 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN HP Deskjet 3520
Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Patronen Tintenstrahl / 4 / 4
Treiberversion: Drucker / Scanner 08.79.00.1124 / 027.000.847.000
TESTERGEBNISSE HP Deskjet 3520
Qualität
Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus gut / gut / gut / gut
Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus gut / gut / sehr gut / gut
Drucken: Farbtreue (Treffer) 10 von 24
Scannen: Bildschärfe sehr scharf
Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel 5 / 6 / 0
Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb 4 / 2 / 6 / 1
Scannen: Gesamteindruck sehr gut
Kopieren (s/w) gut
Kopieren (Farbe) sehr gut
Handhabung
Software: Drucker / Scanner gut / gut
Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF nein / ja / ja / ja / nein
Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat einfach / einfach / ja / 2424 cm² / befriedigend / befriedigend / 80 Blatt
Service
Garantiedauer 12 Monate
Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar 01805/652180 / ja / 9,5 / ja / ja
Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme www.hp.com/de / ja / ja / ja / ja

Freitag den 03.08.2012 um 18:55 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1522935