2036628

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC im Test

12.01.2015 | 14:14 Uhr |

Besonders für Bauer von kompakten Gaming-PCs könnte die Mini-Version der veredelten Radeon R9 285 interessant sein, denn trotz des kleinen Formats ist die Grafikkarte auch noch übertaktet und mit zwei Lüftern ausgestattet. Auch der Preis liegt nur knapp über 200 Euro!

Die HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC verfügt über AMDs Tonga-Grafikprozessor, den der Boardpartner von 918 auf 938 MHz übertaktet hat. Beim 2 GB großen GDDR5-Speicher bleibt die Taktrate bei effektiven 5,5 GHz. Die nötige Kühlung erfolgt über zwei 80 Millimeter große Axiallüfter, die Leitung der Abwärme über drei sechs Millimeter dicke Kupfer-Heatpipes. Bei den Schnittstellen lässt sich auf einen Displayport (Version 1.2), einmal HDMI sowie zweimal DVI zurückgreifen, hier bleibt also alles wie gehabt. Mehr Informationen zum Tonga-Grafikchip erhalten Sie im Launch-Test der Radeon R9 285. Dort erfahren Sei unter anderem auch, welche Details AMD in der GNC-Architektur der Grafikprozessoren verbessert hat und welche neue Techniken die Karten dieser Serie unterstützen.

Die zwei 80 Millimeter Lüfter arbeiten zwar nicht unbedingt flüsterleise, dafür halten sie die Betriebstemperaturen auf einem niedrigen Niveau.
Vergrößern Die zwei 80 Millimeter Lüfter arbeiten zwar nicht unbedingt flüsterleise, dafür halten sie die Betriebstemperaturen auf einem niedrigen Niveau.
© HIS

Kompakte Abmessungen

Erwähnenswert sind auch die kompakten Abmessungen der Grafikkarte, die Länge beträgt lediglich 21 Zentimeter. Die integrierte vollautomatische Übertaktungs-Funktion Powertune passt sich an Temperatur- und TDP-Werte an, dennoch erreichten wir in unseren Testläufen nie die versprochenen 938 MHz, der höchste Takt belief sich lediglich auf 921 MHz. Eine Hitze-bedingte Limitierung halten wir allerdings für ausgeschlossen, da unsere Temperaturmessungen lediglich 68 Grad Celsius ergaben – vergleichsweise kühl für eine GPU.

Für den Betrieb sind zwei 6polige Stromanschlüsse notwendig.
Vergrößern Für den Betrieb sind zwei 6polige Stromanschlüsse notwendig.
© HIS

Und wirklich laut rauschen die beiden Lüfter auch nicht, 1,5 Sone sind noch erträglich, vor allem in einem geschlossenen Gehäuse. Die Messung der Leistungsaufnahme ist in Zeiten der Konkurrenz-GPU Maxwell von Nvidia ziemlich hoch: Wir messen unter voller Auslastung der GPU eine Aufnahme von 365 Watt, was in etwa noch über einer übertakteten GTX 980 liegt!

Das Grafikkarten-Testverfahren der PC-WELT

Welche Hardware wir für unsere Grafikkarten-Tests verwenden, wie wir die Tests durchführen und welche Gewichtungen wir in den jeweiligen Kategorien vornehmen, entnehmen Sie dem Artikel  „Wie PC-WELT Grafikkarten testet“.

Gute Leistungswerte

Die Spiele-Leistung genügt vollkommen fürs Zocken in Full-HD, erst bei 2560p kommt es bei maximaler Kantenglättung vereinzelt zu lahmen Bildraten: Battlefield 4 läuft in 1080p mit flüssigen 47, in 2560p mit ruckeligen 29 Bilder pro Sekunde. Hier ist das 256 Bit große Speicher-Interface der Flaschenhals, trotz versprochener Kompressions-Techniken. Die Computing-Leistung über OpenCL hat im Vergleich zu einer Radeon R9 280X abgenommen, für das Testfeld der Grafikkarten bis 250 Euro ist das Ergebnis aber ziemlich gut. Die Ergebnisse des Computemark 2.0 zeigen etwas höhere Ergebnisse als bei einer Radeon R9 270X.

Die Leistung im Grafik-Benchmark 3DMark ist für die Preisklasse ziemlich gut.
Vergrößern Die Leistung im Grafik-Benchmark 3DMark ist für die Preisklasse ziemlich gut.

So tunen Sie Ihre AMD Radeon Grafikkarte

Fazit zur HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC

Sparfüchse und Liebhaber von kompakten Gaming-PCs können ohne Weiteres zur HIS R9 285 Iceq X2 greifen, denn hier gibt es ordentlich Leistung für einen günstigen Preis von rund 200 Euro. Sehr gut steht es auch um die Betriebstemperatur der Karte, die allzeit ziemlich niedrig bleibt. Nur der Lieferumfang ist etwas mager, dafür aber der Stromverbrauch im Vergleich zu hoch. Das Betriebsgeräusch der beiden Lüfter lässt sich lediglich als moderat bezeichnen.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC

Testnote

befriedigend (2,63)

Preisurteil

preiswert

Spiele-Leistung (40%)

1,87

Computing-Leistung (11%)

2,59

Umwelt und Gesundheit (25%)

2,95

Ausstattung (15%)

3,55

Service (5%)

3,63

ALLGEMEINE DATEN

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC

Testkategorie

Grafikkarten

Grafikkarten-Hersteller

HIS

Internetadresse von HIS

www.hisdigital.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

202 Euro

HISs technische Hotline

01805/6666838

Garantie des Herstellers

24 Monate

SPIELE-LEISTUNG

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC (Note: 1,87)

Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

58 Bilder/s

Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

86 Bilder/s

Tomb Raider: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

53 Bilder/s

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Ice Storm)

160 484 Punkte

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Cloud Gate)

28 182 Punkte

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Fire Strike)

7085 Punkte

COMPUTING-LEISTUNG

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC (Note: 2,59)

Direct Compute (Computemark, 1920 x 1080 Pixel, Preset: Complex)

1507 Punkte

OpenCL-Leistung (Luxmark 2.0, Sala-Benchmark)

1802 Tausend Samples/Sekunde

AUSSTATTUNG

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC (Note: 3,55)

Video-Anschlüsse

Displayport

1

HDMI

1

DVI

2

beigelegte Adapter

1x DVI-auf-VGA, 1x Crossfire-Brücke, 1x Stromkabel

beigelegte Programme

HIS iTurbo

beigelegte Spiele

nicht vorhanden

Anzahl der gleichzeitig anschließbaren Bildschirme

4

UMWELT UND GESUNDHEIT

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC (Note: 2,95)

Stromverbrauch des Test-PCs: Leerlauf

170 Watt

Stromverbrauch des Test-PCs: Last

365 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf

0,7 Sone

Betriebsgeräusch: Last

1,5 Sone

Temperatur: Leerlauf

42° Celsius

Temperatur: Last

68° Celsius

TECHNISCHE DATEN

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC

Grafikprozessor (Takt)

AMD Tonga

GPU-Takt

938 MHz

Anschluss

PCI Express x16 3.0

Anzahl der Shader

1792

Shader-Takt

938 MHz

DirectX-Version

11.2

Speicher-Größe

2048 MB

Speicher-Typ

GDDR5-RAM

Speicher-Takt

1375 MHz

Speicher-Busbreite

256 Bit

Grafikkarten-Bios

015.046.000.021.000000

Grafikkarten-Treiber

Catalyst 14.9 (14.301.1001.0)

Kartenlänge

21,0 Zentimeter

Kartenbreite

2 Steckplätze

Stromanschluss

2x 6polig

Service

HIS R9 285 Mini Iceq X2 OC (Note: 3,63)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/6666838 / ja / nein / 4 Stunden / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2036628