241204

HIS Excalibur Radeon X1800 GTO Iceq3 Turbo

01.06.2006 | 11:55 Uhr |

GTO-Karten besitzen 12 Pixel-Pipes, vier weitere lassen sich über Zusatzprogramme kostenlos freischalten. Wie schnell die Grundversion ist, erfahren Sie hier.

Geschwindigkeit: Der Namenszusatz „Turbo“ gibt an, dass die Grafikkarte vom Hersteller ordentlich übertaktet wurde – kein Problem, er übernimmt dafür die Garantie. „Iceq“ sagt, dass eine besondere, zwei Slotbleche breite Kühlkörper-/Lüfterkombination verbaut ist – sie arbeitete sehr leise. Vom Tempo her zahlt sich die Übertaktung aus, alle Tests brachten Bildraten über 31 Bilder/s (bei Fear und Quake 4, 1600 x 1200 Bildpunkten und hoher Bildqualität). 3Dmark 06 bescheinigte der Karte 4071 Tempopunkte.

Ausstattung: Der Lieferumfang ist großzügig ausgefallen. Neben einem Lüfter-Slotblech finden Sie einen S-RBG- und einen Vivo-Adapter. Mit dabei sind C-, S-Video- und Y-Stromkabel sowie die Spiele Flat Out und Dungeon Siege 1.1.

Fazit: Übertaktete, schnelle Grafikkarte – gut geeignet für Spieler, die auf Design und einen prall gefüllten Lieferumfang aus sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241204