24.10.2011, 10:55

Eugen Schmitz

Fernsehen in High Definition

Test: 10 HDTV-Sat-Receiver im Vergleich

©Bild: Technisat Technistar S1+

Sat-TV bedeutet TV satt: Kein anderer Empfangsweg liefert mehr Programme oder eine bessere Bildqualität. Wir haben zehn preisstarke HDTV-Sat-Empfänger getestet.
Gute Bild- und Tonqualität beim Fernsehen muss nicht teuer sein: HDTV-Satellitenempfänger mit Aufnahmefunktion gibt es schon für unter 100 Euro. Die nötige Festplatte ist aber nicht integriert, sondern wird an die USB-Buchse angeschlossen.

Alle Testteilnehmer können diese Festplatte auch nutzen, um Fernsehen zeitversetzt wiederzugeben: Sie zeichnen die Sendung auf, während man sie ansieht. Klingelt dann das Telefon, reicht ein Tastendruck auf der Fernbedienung, um das TV-Bild anzuhalten. Nach der Unterbrechung reicht ein weiterer Tastendruck, um ab der Stelle weiterzuschauen, an der man zuvor aufgehört hatte.

Zwei Geräte können bei Aufnahmen nicht umschalten
Der Technisat Technistar S1+ und der Technotrend TT-micro S815 HD+ sind während einer Aufnahme empfangsseitig blockiert. Das Technisat-Gerät spielt dann aber noch alte Aufnahmen ab. Die anderen Geräte erlauben bei TV-Aufnahmen immerhin, zu einem anderen Programm auf dem gleichen Satellitentransponder zu wechseln. Bei den Receivern von Kathrein, Logisat, Triax-Hirschmann und Skymaster ist es sogar möglich, in diesem Programm dann vor- und zurückzuspulen.
Aktuelle HDTV-Fernseher im Überblick

Fünf Geräten kommen mit Abo-Karten für HD+
Der Auvisio DSR-390U und der Skymaster DHX300 können nur frei empfangbare Sender zeigen. Ihnen fehlen Einschübe für Entschlüsselungsmodule oder integrierte Module für Abo-Karten, um Bezahlprogramme zu entschlüsseln.

Die anderen Sat-Empfänger bieten diese Möglichkeit. Logisat, Kathrein, Technisat, Technotrend und Triax-Hirschmann liefern sogar HD+-Karten mit. Ihre Empfänger zeigen über die eingebauten Nagravision-Kartenleser dadurch auch die privaten HDTV-Programme von RTL, Sat1, Pro7 & Co. Eine HD+-Karte alleine kostet sonst 50 Euro und gilt ein Jahr.

Ausstattung: Viel Standard, nur wenig Extras

Nur der Opticum HD 9600 Prima verrät auf seinem Anzeigefeld den Sendernamen. Die anderen Modelle zeigen lediglich den eingestellten Programmplatz. Der Technotrend TT-micro S815 HD+ verschweigt sogar diese Information: Der kleinste Teilnehmer am Test ist für die versteckte Montage hinter dem Fernseher konzipiert. Eine entsprechende Halterung liefert der Hersteller mit.

Üblicherweise wird jeder Empfänger einzeln mit Satelliten-TV-Signalen versorgt. Sechs Modelle kommen auch mit Installationen zurecht, bei der ein Kabel mehrere Receiver versorgt (Unicable-Standard).
HDTV über den Rechner aufnehmen

Nur der Auvisio DSR-390U und der Topfield SBP-2001CI+ konnten über ihren USB-Anschluss Filmdateien abspielen, die nicht von ihnen aufgenommen wurden. Die Konkurrenz zeigte nur Fotos und spielte bestenfalls noch Musik ab. Die Receiver von Opticum und Skymaster verweigerten sich ganz.

Alle Testteilnehmer liefern digitale Bild- und Tonsignale über einen HDMI-Anschluss an Fernseher oder AV-Receiver. Außer bei den Geräten von Skymaster und Techno-trend ist bei allen auch noch mindestens ein analoger Scart-Ausgang zu finden. Der Opticum 9600 Prima und der Technisat Technistar S1+ haben außerdem Netzwerkbuchsen. Der Prima kann damit nur auf Twitter zugreifen, der Technistar Filmaufnahmen auf den PC überspielen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 4
Kommentare zu diesem Artikel (2)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1121185
Content Management by InterRed