94332

Guillemot 3D Prophet II MX

25.08.2000 | 00:00 Uhr |

Eine interessante Karte für Windows-Anwender mit gelegentlichem Spieltrieb. AGP-Grafikkarten-Top-Liste Platz 8.

Basis der Karte ist der neue Nvidia-Chip Geforce 2 MX, der kleine Bruder des Geforce 2 GTS. Er hat nur 2 statt 4 3D-Pipelines und ist niedriger getaktet (175 statt 200 MHz), bietet aber auch Neuerungen - beispielsweise die Anschlussmöglichkeit von zwei Bildschirmen. Diese Option bietet die Guillemot-Karte allerdings nicht, wir fanden lediglich einen D-Sub-Anschluss für analoge Monitore. Die Karte erlaubt verschiedene Speicherausbaustufen - bis zu 64 SDRAM- oder DDR-Speicher und 64 oder 128 Bit Speicher-Bandbreite. Guillemot wählte leistungsmäßig einen Mittelweg: 32 MB SDRAM und 128 Bit Speicher-Bandbreite. In unseren Tests erzielte die karte damit eine gute 3D-Leistung (Note 2,4). Besonders in höheren Auflösungen und bei 32 Bit Farbtiefe kann sie jedoch nicht mit Geforce-2-GTS-Karten mithalten. Ergonomische Bildwiederholraten sind bis in hohe Auflösungen gegeben (Note Ergonomie: 1,4). Der Treiber bietet alle wichtigen Einstellmöglichkeiten - von der Farbverwaltung bis zu Direct-3D-Optionen. Ebenfalls dabei: ein Utility zum Ändern der Taktrate von Speicher und Grafikprozessor (Note Handhabung: 2,6). Guillemot gibt 36 Monate Herstellergarantie. Die Hotline (07734/940873999) war okay (Service-Note 3,2).

Hersteller/Anbieter

Guillemot

Telefon

09122/8860

Weblink

www.guillemot.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 350 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
94332