13.07.2009, 15:20

Thomas Rau

Günstiges 15,6-Zoll-Notebook

Acer Aspire 5536G

Mit hohem Rechentempo glänzte das Acer Aspire 5536G im Test nicht - dafür ist es aber günstig. Und es besitzt ein ordentliches 15,6-Zoll-Display im trendigen 16:9-Format.
Das Display im Acer Aspire 5536G zeigt die von LCD-TVs gewohnte Auflösung 1366 x 768 Bildpunkte. Der Vorteil des 16:9-Formats: Schaut man sich Kinofilme von DVD an, zeigt das Notebook keine schwarzen Ränder oben und unten. Außerdem ist das Acer Aspire 5536G durch das Display ein wenig breiter als Notebooks mit 15,4-Zoll-Bildschirm: Daher passt ein vierspaltiger Ziffernblock in die Tastatur.
Tempo
Das Acer Aspire 5536G zeigte sich im Test langsam bei Standardprogrammen, war aber Spielen durchaus gewachsen. Bei Office, Internet & Co. kann die Rechenleistung des Acer Aspire 5536G nicht begeistern: Im Sysmark 2007 erreichte es nur 68 Punkte - selbst für diese Preisklasse nicht überragend. Besser gefiel uns die Mittelklasse-Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD4570: Sie stellt die meisten DX9-Spiele auch in der maximalen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten noch ruckelfrei dar, für DirectX10-Effekte ist sie aber zu langsam.
Ausstattung
Bei der Hardware muss man trotz des günstigen Preises auf nicht viel verzichten: So bringt das Acer Aspire 5536G eine große Festplatte und einen DVD-Brenner mit. Auch im Netzwerk ist man mit dem Notebook schnell unterwegs: Es bietet 11n-WLAN und Gigabit-Ethernet-Anschluss. Bluetooth fehlt allerdings. Bei den Schnittstellen müssen Sie auf Firewire, e-SATA, Expresscard - und PC-Card verzichten. Eine externe Festplatte können Sie aber beispielsweise an einen der vier USB-Ports anstecken. Ein externer Monitor findet am VGA- oder HDMI-Ausgang Platz.
Akkulaufzeit
Das Acer Aspire 5536G bliebt am besten auf dem Schreibtisch, denn trotz des relativ geringen Gewichts von 2,78 Kilogramm taugt es nicht für unterwegs. Im Akkubetrieb verhält es sich nämlich nicht besonders sparsam und hält nur zwei Stunden durch - typisch für die meisten Notebooks mit AMD-Prozessor.
Ergonomie
Angenehm überrascht waren wir von der Qualität des 15,6 Zoll großen Displays: Es zeigte ein sehr homogenes Bild, da die Leuchtdichte gleichmäßig verteilt war. Seine Helligkeit reicht für den Schreibtisch aus. Unter Sonnenlicht machen die starken Reflexionen auf der spiegelnden Displayoberfläche das Arbeiten weitgehend unmöglich. Ein Störfaktor war der Lüfter, der deutlich zu hören war, wenn das Notebook viel zu tun hatte.
Handhabung
Auf der stabil eingebauten und leisen Tastatur des Acer Aspire 5536G lässt sich angenehm und schnell tippen. Besonders der deutliche Tastenanschlag überzeugte. Das Touchpad unterstützt Mehrfingergesten: So kann man zum Beispiel mit zwei Fingern Bilder aufzoomen oder blättern.
Fazit: Das Acer Aspire 5536G eignet sich für Anwender, die ein günstiges Notebook für Alltagsaufgaben benötigen und zwischendurch auch mal spielen wollen. Ausstattung und Displayqualität sind für die Preisklasse okay. Für unterwegs eignet sich das Acer Aspire 5536G dagegen kaum.
Alternativen: Das etwas teurere Toshiba Satellite A350D-10O ist besser ausgestattet, aber bei Standardanwendungen und Spielen langsamer. Nur knapp über 500 Euro kostet das Asus X50GL: Dafür müssen bei diesem Notebook noch deutlichere Abstriche beim Tempo und der Ausstattung machen.
Varianten: Acer Aspire 5536G-744G32BN: mit AMD Turion X2 RM-74 (2,20GHz) und Blu-Ray-Laufwerk
Acer Aspire 5536G-644G50MN: mit 500-GB-Festplatte
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

103120
Content Management by InterRed