Grafikkarte mit hoher 3D-Leistung

HIS Radeon HD 5870 im Test

Dienstag den 06.10.2009 um 08:08 Uhr

von Michael Schmelzle, Christian Helmiss

Bildergalerie öffnen HIS Radeon HD 5870
Die HIS Radeon HD 5870 erreichte die bis dato höchste 3D-Leistung pro Euro. Unser Test verrät, was die DirectX-11-Grafikkarte sonst noch zu bieten hat.
DirectX-11-Spiel Colin McRae: Dirt 2 inklusive: HIS Radeon
HD 5870 mit Gutschein
Vergrößern DirectX-11-Spiel Colin McRae: Dirt 2 inklusive: HIS Radeon HD 5870 mit Gutschein
© 2014

Die HIS Radeon HD 5870 setzt auf den DirectX-11-Grafikchip ATI Radeon HD 5870 von AMD . Die HIS-Grafikkarte folgt dem sehr guten Referenz-Design mit vier Zentimetern Bauhöhe und belegt daher beim Einbau zwei Slotbleche. Mit 1,2 Sone im Desktop-Modus sowie 2,2 Sone im 3D-Betrieb verrichtete der Lüfter der HIS Radeon HD 5870 recht leise seine Arbeit. Technisch folgt die HIS Radeon HD 5870 ebenfalls der AMD-Referenzkarte: Der Grafikchip und die 1600 Streaming-Prozessoren (SP) laufen mit einer Taktfrequenz von 850 MHz. Die HIS Radeon HD 5870 verfügt über ein 256 Bit breites Speicher-Interface. Die 1024 MB GDDR5-Speicher der HIS-Grafikkarte laufen mit 1200 (effektiv 4800) MHz.

3D-Leistung: Die HIS Radeon HD 5870 ging als bisher schnellste Karte mit nur einem Grafikprozessor über den Zielstrich - mit einem hauchdünnen Vorsprung gegenüber der baugleichen Grafikkarte Sapphire Radeon HD 5870 . In den meisten DirectX-10-Spielen bot die HIS Radeon HD 5870 flüssige Bildwiederholraten bei höchster Bildqualität in der 1920er-Auflösung. Damit ist das HIS-Modell ideal, um 24-Zoll-TFTs von Spiele-PCs zu befeuern. Eine Ausnahme stellen Hardware-hungrigen Spiele wie Crysis dar - um die höchsten 3D-Einstellungen zu fahren, müssen sich Sie bei der HIS Radeon HD 5870 mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten zufriedengeben. Alle Benchmark-Ergebnisse finden Sie auf der nächsten Seite.

Das Grafik-Tool GPU-Z erkennt in der aktuellen Version
0.3.5 jetzt auch den Grafikchip ATI Radeon HD 5870
korrekt
Vergrößern Das Grafik-Tool GPU-Z erkennt in der aktuellen Version 0.3.5 jetzt auch den Grafikchip ATI Radeon HD 5870 korrekt
© 2014

Ausstattung: Die HIS Radeon HD 5870 besitzt einen HDMI- und einen Display-Port sowie zwei Dual-Link-DVI-Ausgänge, an die Sie bis zu drei Bildschirme gleichzeitig anschließen können. Etwas mager fallen die dazugehörigen Adapter aus, die sich auf einen einsamen DVI-zu-VGA-Stecker beschränken. Wer mit drei Monitoren das "Triple-Play" spielen will, dürfte einen Display-Port-zu-DVI-Adapter vermissen.

Die HIS Radeon HD 5870 besitzt zwei Crossfire-Anschlüsse, eine Crossfire-Bridge ist im Lieferumfang enthalten. Über die Crossfire-Schnittstelle lassen sich bis zu vier Grafikkarten parallel schalten, um die 3D-Berechnung gemeinsam zu übernehmen. Neben der PCI-Express-Schnittstelle benötigt die HIS Radeon HD 5870 eine zusätzliche Stromzufuhr über zwei 6polige Stromstecker. Falls Ihr Netzteil keine entsprechenden PCI-Express-Leitungen besitzt, legt HIS zwei Y-Stromadapter bei (2x 4polig auf 1x 6polig).

Grafikkarte HIS Radeon HD 5870 im Test
Vergrößern Grafikkarte HIS Radeon HD 5870 im Test
© 2014

Um Käufer von den Vorzügen von DirectX 11 - der neuen Gaming-Schnittstelle von Windows 7 - zu überzeugen, kooperiert AMD mit dem Spiele-Hersteller Codemasters: Jeder Karte mit dem Radeon-HD-5870-Grafikchip liegt deshalb ein Gutschein für den potentiellen Rennspiel-Hit Colin McRae: Dirt 2 bei. Die Rallye-Raserei ist eins der ersten DirectX-11-Spiele, die noch dieses Jahr auf den Markt kommen sollen. Mit dem Gutschein, der natürlich auch der HIS Radeon HD 5870 beiliegt, dürfen Sie über die Stream-Plattform von Valve die Vollversion kostenlos herunterladen. Eine Treiber-CD für Windows XP, Vista und 7 sowie einen "Multi-Language Quick Installation Guide" als Handbuchersatz liegen der HIS Radeon HD 5870 ebenfalls bei.

Mit vier Video-Ausgängen: HIS Radeon HD 5870
Vergrößern Mit vier Video-Ausgängen: HIS Radeon HD 5870
© 2014

Fazit: Die HIS Radeon HD 5870 bietet derzeit die höchste 3D-Leistung pro Euro und eignet sich für PC-Spieler, die auch bei modernen Titeln höchste Bildqualität auf ihrem 24-Zoll-TFT genießen wollen. Positiv zu Buche schlägt auch das kaum störende Betriebsgeräusch und der vergleichsweise genügsame Energiekonsum der HIS Radeon HD 5870. Der beiliegende Gutschein für Colin McRae: Dirt 2 verleiht der HIS-Grafikkarte zusätzliche Attraktivität, während die Adapter und Kabel nur das Notwendigste abdecken. Unterem Strich können wir der HIS Radeon HD 5870 aber ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigen.

Alternativen: Sie wollen maximale 3D-Leistung und Geld spielt keine Rolle? Dann kommt für Sie nur eine Doppeldecker-Grafikkarte wie die Gigabyte Geforce GTX 295 1792MB in Frage.

Dienstag den 06.10.2009 um 08:08 Uhr

von Michael Schmelzle, Christian Helmiss

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
225884