173306

Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC im Test

22.07.2009 | 09:09 Uhr |

Die Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC vertraut dem AMD-Topchip Radeon HD 4890. Der Test verrät, ob die übertaktete PCI-Express-Grafikkarte zum Spielen taugt.

Auf der Grafikkarte R4890 T2D1G-OC verbaut MSI den ATI-Grafikchip Radeon HD 4890. Die Kombination aus Kühlkörper und Lüfter entspricht dem Referenzdesign von AMD. MSI taktet den Grafik-Chip- und -Speicher aber schneller als von ATI vorgesehen. Der Chiptakt liegt bei 880 statt 850 MHz. Der 1024 MB große GDDR5-Speicher läuft mit 1000 statt 975 MHz. Unverändert bleibt die Busbreite von 256 Bit zwischen Chip und Speicher sowie die Anzahl der 80 universell einsetzbaren Shader-Einheiten des HD4890.

3D-Leistung: Die MSI-Grafikkarte R4890 T2D1G-OC war dank der moderaten Übertaktung etwas schneller als die HIS Radeon HD 4890 , die auf dem gleichen ATI-Grafikchip basiert. In DirectX-9-Spielen bietet die MSI-Grafikkarte problemlos flüssige Bildwiederholraten ohne Einschränkungen bei der Auflösung und dem Detailgrad. Beleg dafür sind gute 15.458 Punkte im 3D Mark 06. Dass die MSI R4890 T2D1G-OC auch DirectX-10-tauglich ist, deutet bereits der "HDR/SM 3.0 Score" des 3D Mark 06 an: Er fällt mit 7188 Punkten vergleichsweise hoch aus.

Inklusive sehr gutem Spiel: Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
Vergrößern Inklusive sehr gutem Spiel: Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
© 2014

Etwas ins Schwitzen gerät die MSI-Grafikkarte R4890 T2D1G-OC erst bei DirectX-10.-Tests: Im 3D Mark Vantage erreichte die MSI R4890 T2D1G-OC gute 10391 Punkte. Mit den Performance-Einstellungen kam die MSI-Grafikkarte in beiden GPU-Test auf rund 30 Bilder pro Sekunde. Und im ultimativen Härtetest des Ego-Shooters Crysis bot die MSI-Grafikkarte bei den höchsten Qualitätseinstellungen bis zu einer Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten noch spielbare Frame-Raten von fast 27 Bildern pro Sekunde.

Die Video-Ausgänge der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
Vergrößern Die Video-Ausgänge der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
© 2014

Ausstattung: Die Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC bringt die typischen Schnittstellen mit. Zwischen den beiden Dual-Link-DVI-Anschlüssen befindet sich ein 7poliger S-Video-Ausgang. Hinzu kommen zwei sechspolige Stromanschlüsse sowie zwei Crossfire-Schnittstellen, über die Sie bis zu vier Grafikkarten zu einem Verbund koppeln können.

Vorbildlich: Lieferumfang der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
Vergrößern Vorbildlich: Lieferumfang der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
© 2014

Im Lieferumfang enthalten sind für die DVI-Ausgänge je ein DVI-zu-HDMI- und DVI-zu-VGA-Adapter. Für den S-Video-Ausgang hat MSI nicht nur ein zwei Meter langes S-Video-Kabel beigelegt, sondern auch einen S-Video-RGB- sowie einen S-Video-Composite-Adapter. Hinzu kommt eine Crossfire-Bridge. Komfortabel für Besitzer älterer Netzteile: Der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC liegen zwei Y-Strom-Adapter bei.

Gutes Ergebnis im 3D Mark Vantage: Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
Vergrößern Gutes Ergebnis im 3D Mark Vantage: Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC
© 2014

Das Software-Paket der Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC umfasst eine Treiber- und Tool-CD sowie das Ende letzten Jahres erschienene PC-Spiel Tomb Raider Underworld , das im Test der Gamestar 85 von 100 Punkten einheimste. Den Lieferumfang komplettieren zwei dünne Handbücher, die den Einbau der MSI-Grafikkarte sowie die Treiber- und Software-Installation beschreiben. Unterm Strich gehört die MSI R4890 T2D1G-OC zu den überdurchschnittlich gut ausgestatteten Grafikkarten.

Fazit: Die Grafikkarte MSI R4890 T2D1G-OC ist voll tauglich für DirectX 10. Allerdings können Sie nicht in allen Spielen bei maximaler Auflösung den höchsten Detailgrad einstellen. Bei Titeln mit überdurchschnittlichem Hardware-Hunger wie dem Ego-Shooter Crysis müssen Sie sich auf 1600 x 1200 beziehungsweise 1680 x 1050 Bildpunkte beschränken. Der Lieferumfang enthält alle wichtigen Kabel und Adapter. Zudem legt MSI PC-Spielern mit dem Titel Tomb Raider Underworld leckeres Spiele-Futter bei.

Alternativen: Etwas mehr 3D-Leistung für weniger Geld offerieren die Palit-Grafikkarte Geforce GTX260 Sonic 216 SP sowie die Zotac-Grafikkarte Geforce GTS 250 AMP! .

0 Kommentare zu diesem Artikel
173306