1700823

Google Nexus 10 im Test

26.02.2013 | 14:30 Uhr |

Das Google Nexus 10 stellt das iPad 4 in den Schatten - zumindest was Displayauflösung und Punktedichte angeht. Im Test kann das Android-Tablet den Spitzenreiter nicht überrunden, holt sich aber den Preis-Leistungs-Sieg.

2560 x 1600 Bildpunkte zeigt das 10,1-Zoll-Display des Nexus 10. Das ergibt eine Punktedichte von 299 ppi. Damit liegt es vor den 2048 x 1536 Pixel und den 264 ppi des Retina-Displays und vor der gesamten Android-Konkurrenz. Auch die Bildqualität stimmt: Das Display strahlt sehr hell, ist blickwinkelstabil und zeigt satte, warme Farben - allerdings sehen Fotos und Filme auf dem iPad 4 besser aus, weil das Apple-Tablet eine knackigere Farbwiedergabe liefert.

Bildschirm

Google Nexus 10 (Note: 1,94)

Diagonale / Auflösung / Punktdichte

10,1 Zoll (25,7 Zentimeter) / 2560 x 1600 Bildpunkte / 299 dpi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

374 cd/m² / 837:1 / gering

Google Nexus 10 im Test-Video

Jelly Bean: Viele neue Funktionen

Auf dem Nexus 10 läuft Android 4.2.1 - die aktuelle Version des Google-Betriebssystems. Auch damit kann sich das Google-Tablet vom iPad und der Android-Konkurrenz absetzen: Zum Beispiel lassen sich mehrere Benutzer fürs das Tablet anlegen: Das funktioniert einfacher und bietet mehr Möglichkeiten als vergleichbare Einstellungen auf dem Sony Xperia Tablet S oder dem Amazon Kindle Fire HD . Außerdem lassen sich mit den Kameras 360-Grad-Ansichten aufnehmen und automatisch in der Galerie-App abspielen. Vor allem die rückseitige Kamera mit Foto-LED macht Bilder mit neutralen, kräftigen Farben. Sind die Lichtverhältnisse nicht ideal, geraten sie aber zu dunkel und verrauscht. Videos gelingen ruckelfrei mit sehr schnellem Weißabgleich, wirken gelegentlich aber leicht unscharf.

Bedienung: Einfach und schnell

Mit Android 4.2 (Jelly Bean) bekommt Android auch eine verbesserte Bildschirm-Tastatur: Sie können nun Buchstaben per Wischen eingeben. Das haben allerdings schon einige Android-Tablets mit eigenen Lösungen bewerkstelligt. Dank Jelly Bean lässt sich das Nexus 10 sehr flüssig bedienen, Ruckler und Verzögerungen sind kaum wahrnehmbar - selbst beim Scrollen und Zoomen auf reich bebilderten Webseiten. Der Lagesensor reagiert mit minimaler Verzögerung, dreht das Bild aber sehr schnell.

Auf der Rückseite des Kunststoffgehäuse gibt sich Samsung als Nexus-Hersteller zu erkennen
Vergrößern Auf der Rückseite des Kunststoffgehäuse gibt sich Samsung als Nexus-Hersteller zu erkennen

Ausstattung: Kein Kartenleser, kein 3G

WLAN und Browser arbeiten schnell, was für kurze Ladezeiten beim Web-Surfen sorgt. Allerdings liegt das iPad 4 in beiden Kategorien vor dem Nexus 10. Neben Dual-Band-WLAN (11n auf 2,4 und 5 GHz) bringt das Nexus 10 auch Bluetooth und GPS mit. Auch die Spieleleistung ist üppig. Das Nexus 10 hat 16 GB internen Speicher - davon sind 12,4 GB frei. Sie können ihn aber nicht erweitern, da ein Kartenleser fehlt. Bei gleicher Ausstattung ist das Google-Tablet 100 Euro günstiger als das iPad 4: Allerdings gibt es anders als bei Apple kein Modell mit 3G/LTE. Dafür mehr Anschlüsse: Per Micro-USB lässt sich das Tablet laden und an einen Rechner anschließen und über den Micro-HDMI-Ausgang mit einem Monitor koppeln.

Geschwindigkeit und Multimedia

Google Nexus 10 (Note: 2,76)

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / Smartbench 2012 / GL-Benchmark / mittlere Ladezeit für Webseiten

1392.8 Millisekunden / 6230 Punkte / 79 Bilder pro Sekunde / 4,51 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

41,8 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

18 / 1 Sekunden

Schwach: Mäßige Akkulaufzeit, durchschnittliches Design

Bei der Akkulaufzeit bietet das 605 Gramm leichte Nexus 10 dagegen nur Mittelmaß: Die besten Androiden und das iPad 4 laufen rund zwei bis drei Stunden länger.

Mobilität

Google Nexus 10 (Note: 2,83)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

7:32 Stunden / 5:57 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

605 / 92 Gramm

Links besitzt das Google-Tablet einen Kopfhörerausgang und einen Micro-USB-Anschluss
Vergrößern Links besitzt das Google-Tablet einen Kopfhörerausgang und einen Micro-USB-Anschluss

Zwar ist das Nexus 10 einen Hauch flacher als das iPad, das Apple-Tablet ist aber besser verarbeitet. Das Nexus 10, das von Samsung hergestellt wird, erinnert mit seinen abgerundeten Ecken und der dadurch etwas bauchigen Form deutlich an die Galaxy Tabs. Wie die aktuellen Samsung-Tablets hat das Nexus 10 vorne neben dem Bildschirm zwei schmale Lautsprecher. Das Kunststoffgehäuse ist hinten mit einer schwarzen, sehr griffigen Oberfläche versehen und liegt daher rutschsicher in der Hand. Mein Gerät knarzte übrigens unangenehm laut, wenn ich es fester anfasste. Bei anderen Nexus-Tablets in der Redaktion war das aber nicht der Fall. Doch das iPad sieht deutlich hochwertiger aus und fühlt sich auch so an.

Google Nexus 10 im Test: Fazit

© Google

Seine mäßige Akkulaufzeit kostet das Nexus 10 einen Spitzenplatz in der Bestenliste. Dafür fährt es gegen das iPad und die gesamte Android-Konkurrenz ganz locker den Preis-Leistungs-Sieg ein: Für 400 Euro bekommen Sie derzeit kein besseres Tablet.

Testergebnis (Noten)

Google Nexus 10

Testnote

gut ( 2,30 )

Preis-Leistung

günstig

Bedienung (25 %)

1,60

Mobilität (20 %)

2,83

Bildschirm (20 %)

1,94

Ausstattung (17 %)

2,78

Geschwindigkeit und Multimedia (15 %)

2,76

Service (3 %)

2,03

Ausstattung

Google Nexus 10 (Note: 2,78)

Prozessor

Samsung Exynos 5 (1,7 GHz, Dual-Core)

Maße (L x B x H)

26,3 x 17,8 x 0,90 Zentimeter

Betriebssystem

Android 4.2.1

eingebauter / freier Speicherplatz (Art)

16 GB (Flash) / 12,75 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11n Dual-Band / 3.0 / nicht vorhanden / ja

USB

1 (Mikro)

HDMI

1 (Mikro)

Kartenleser (Formate)

nein (-)

Einschub für SIM-Karte

nein

Kamera

ja (2560 x 1920 Pixel)

Internetkamera

ja (1280 x 960 Pixel)

Dockinganschluss

nein

Audioausgang

ja

Mikrofon

ja

Lieferumfang

USB-Kabel, Netzteil

Bedienung

Google Nexus 10 (Note: 1,60)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

Allgemeine Daten

Google Nexus 10

Internetadresse von Google

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

399 Euro / 500 Euro

Technische Hotline

01805/67267864

Garantie

24 Monate

Service

Google Nexus 10 (Note: 2,03)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/67267864 / ja / ja / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.samsung.de / ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700823