91126

T-Mobile G1 im Test

04.02.2009 | 10:01 Uhr |

Seit dem 2. Februar ist das erste Smartphone mit Googles Android-Betriebssystem in Deutschland erhältlich. Der Tecchannel hat das T-Mobile G1 von Hersteller HTC getestet. Eignet sich der iPhone-Rivale auch für den Businesseinsatz?

T-Mobile G1 im Test
Vergrößern T-Mobile G1 im Test
© 2014

Hat das T-Mobile G1:, das seit dem 02. Februar 2009 auch in Deutschland erhältlich ist, das Zeug zum iPhone-Killer? Dafür müssen nicht nur die Features und die Hardware-Ausstattung stimmen, auch die Akkulaufzeit und die Tarife sind wichtig. Die Kollegen vom Tecchannel haben das G1: genau getestet .

Das T-Mobile G1: ist bekanntlich das erste Mobiltelefon, das mit dem Google-Betriebssystem Android ausgeliefert wird. Natürlich dürften sich vor allem Technikbegeisterte und Early Adopter auf das Gerät stürzen und dessen Funktionen interessant finden. Wie das Apple iPhone ist auch das T-Mobile G1: ganz auf die Nutzung des Internets von unterwegs aus zugeschnitten. Technisch muss es sich dabei nicht verstecken und das Betriebssystem Android kann zudem mit einem ganz besonderen Pfund wuchern: Es basiert auf Linux und steht somit als Open Source für jeden Interessierten zur Verfügung.

Potentielle Käufer müssen sich vor dem Kauf aber über zwei Sachen im Klaren sein. Erstens: Sie benötigen einen Google-Account. Damit nimmt das T-Mobile G1: nämlich beim ersten Start Kontakt auf. Über das Google-Konto werden die Dienste Google Talk, Google Mail oder der Android-Market verwaltet. Wer also aus welchen Gründen auch immer Googledienste nicht nutzen möchte, sollte vom G1: die Finger lassen .

Zweitens: Das T-Mobile G1: eignet sich nicht für Firmenumgebungen. Zwar kann man über die Software von Drittanbietern auf Microsoft Exchange zugreifen, allerdings haben die G1:-Benutzer keinerlei Kontrolle über das Gerät. Das T-Mobile G1: ist somit ein schickes Smartphone für Technikbegeisterte, aber kein Businessgerät. Solange Android sich nicht in Management-Lösungen einbinden lässt, sollte dem Smartphone deshalb jeder Zugang ins Firmennetz verwehrt werden.

Tipp: Sie wollen ein T-Mobile G1: für umsonst? Kein Problem. Machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnen Sie ein Google Android-Handy mit Datenflatrate für sechs Monate.

0 Kommentare zu diesem Artikel
91126