62578

Gigabyte Geforce 7900 GT

12.04.2006 | 12:00 Uhr |

Nvidias-Oberklasse-Grafikchip Geforce 7900 GT auf einem Board von Gigabyte. Was die Karte bei aktuellen 3D-Krachern drauf hat, steht hier.

3D-Leistung: Oberklassemodell – es schaffte bei 1024 x 768 Pixeln 5427 Punkte im 3D-Mark 06! Das bedeutet, dass Sie sich in der Regel keine Sorgen machen müssen, dass das Spiel ruckelt – selbst wenn Sie Qualität und Auflösung auf hohe Werte stellen. Der niedrigste Wert im Test betrug 16 Bilder/s. Das war der Minimalwert im Spiel Fear, der Durchschnitt lag bei 29 Bildern/s, die Auflösung bei 1600 x 1200 Pixeln und die Qualität auf Maximalstellung – klasse Leistung! Splinter Cell 3 kam bei diesen Anforderungen auf 43,6 und Quake 4 auf 89 Bilder/s – ebenfalls Spitze.

Ausstattung: Hier regiert die Vernunft – 256 MB Speicher genügen, zwei Adapter, ein Kabel, Power DVD als DVD-Player und als weiteres Extra gibt’s mit Serious Sam II noch ein aktuelles 3D-Spiel dazu. Ein dickes Lob verdient die Installationsanleitung, denn sie ist unter anderem auch deutschsprachig, gut gestaltet und mit vielen Farbbildern versehen.

Fazit: Die Grafikkarte war superschnell. Mehr Leistung brauchen nur Gamerfreaks und Leute, die eine höhere Auflösung als 1600 x 1200 Pixeln bei höchster Bildqualität genießen wollen. Die Ausstattung ist in Ordnung – insgesamt ein empfehlenswertes Paket.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62578