194458

Gericom Blockbuster Excellent 7000-1780

22.10.2004 | 15:35 Uhr |

Fast zeitgleich mit dem Aldi-Notebook gibt es bei Media Markt ein ähnlich ausgestattetes Notebook für 1279 Euro. Im Gegensatz zum Aldi-Gerät ist bei diesem Angebot jedoch kein TV-Tuner dabei.

Fast zeitgleich mit dem Aldi-Notebook gibt es bei Media Markt ein ähnlich ausgestattetes Notebook für 1279 Euro. Im Gegensatz zum Aldi-Gerät ist bei diesem Angebot jedoch kein TV-Tuner dabei. Ansonsten braucht es sich nicht hinter dem Medion-Notebook zu verstecken.

In unseren Benchmarks erzielte das Gericom Blockbuster Excellent 7000-1780 bessere Resultate als das Aldi-Gerät; insbesondere bei den 3D-Tests konnte es die deutlich bessere Leistung des ATI Mobility Radeon 9700 - im Aldi-Notebook war ein ATI Mobility Radeon 9650 verbaut - ausspielen. Hier war es rund 40 Prozent schneller. Den Sysmark 2002 absolvierte es rund 7 Prozent flotter.

Der DVD-Brenner beschreibt im Gegensatz zum Aldi-Brenner auch DVD-RAM-Medien, ansonsten sind die Brenner gleichwertig. Als Betriebssystem hat Gericom die Windows Media Center Edition 2005 gewählt; das ist im Hinblick auf die Multimediafähigkeiten und die beiden zeitgleich bei Media Markt angebotenen externen TV-Tuner-Lösungen mit USB-Anschluss für jeweils 49 Euro (ein analoger Tuner und ein DVB-T-Gerät) durchaus sinnvoll.

Die Verarbeitung wirkt besser als beim Aldi-Notebook, jedoch federt die Tastatur stärker nach. Das Touchpad reagierte etwas präziser als beim Vorgänger-Modell Blockbuster Excellent 1460 DVD-RW , welches diesen Monat bei Plus erhältlich war.

Der Akkutest läuft zur Zeit noch, wir melden die Ergebnisse nach.

Fazit: Ein interessantes Notebook für den Multimediaeinsatz auch unterwegs. Mit seiner mobilen Highend-Grafik eignet es sich zudem gut zum Spielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
194458