236235

Handlicher USB-Ventilator

24.07.2009 | 11:31 Uhr |

Kühle Brise am Arbeitsplatz - trotzen Sie der sommerlichen Hitze im Büro. Batterien machen den USB-Ventilator auf Wunsch mobil.

Auch wenn der Sommer dieses Jahr auf sich warten lässt, irgendwann kommt er doch - meist dann, wenn Sie im Büro sitzen. Ein Mini-Tisch-Ventilator mit USB-Anschluss verspricht Kühlung. Alternativ setzen Sie drei AAA-Batterien ein und nehmen das Gadget mit ins Meeting.

Test
Der USB-Ventilator verfügt leider nur über ein relativ kurzes USB-Kabel - für den Front-Port reicht es grade so. Wenn nicht, müssen Sie sich mit einem USB-Verlängerungskabel behelfen; Notebooknutzer haben keine Probleme. Je nach Bedarf neigen Sie den Ventilator-Arm um bis zu 90° und regulieren die Windstärke an einem Rädchen. Leider ist das recht ungenau. In den stärkeren Einstellungen ist der Ventilator ziemlich laut, die erzeugte Brise eher leicht, aber angenehm.

Unsere Meinung
Ein USB-Ventilator passt eigentlich perfekt zu warmen Büro-PCs an heißen Sommertagen. Dieser dürfte nur etwas leiser und genauer regulierbar sein. Der alternative Batteriebetrieb ist ein Pluspunkt. Bei einem Preis von 6,90 Euro können Sie nicht viel falsch machen.

Tipp
In unserer Rubrik "Gadget der Woche" finden Sie regelmäßig aufregende und kuriose Gadgets, etwa einen USB-Mini-Lötkolben , ein Solar-Ladegerät fürs iPhone oder eine Taucherbrille mit eingebauter Digitalkamera .

0 Kommentare zu diesem Artikel
236235