237003

Digitaler Notizblock "Mobile Pro"

07.08.2009 | 11:29 Uhr |

Nie mehr Notizen abtippen - ein kabelloses Kästchen und ein Spezialkugelschreiber wollen Ihren Schreibblock in einen digitalen Notizblock verwandeln. Ideal für Mitschriften von Meetings.

Mobile Pro: Sogar den Härtetest ganz unten besteht die Software.
Vergrößern Mobile Pro: Sogar den Härtetest ganz unten besteht die Software.
© 2014

Nie mehr Notizen abtippen, verspricht der "Mobile Pro". Mit einem kleinen Plastikkästchen und einem Spezialkugelschreiber machen Sie aus ihrem Papier-Notizblock einen digitalen Notizblock mit 50 Seiten Speicher. Über USB laden Sie den Speicher in die mitgelieferte OCR-Software auf den PC, diese wandelt Ihre Notizen in eine editierbare Textdatei um.

Test "Mobile Pro"
Das "Mobile Pro"-Speicher-Kästchen klemmen Sie an die Oberseite Ihres Blocks. Mit 32g und 6,8 x 3,2 x 1,6 cm stört es dort nur wenig. Der Kugelschreiber wird mit zwei Knopfbatterien versorgt - er sendet seine Position kabellos an die obige Box. Praktisch: Die zum Einlesen notwendige Energie nimmt die Mobile-Pro-Box aus dem internen Akku, der über USB aufgeladen wird. Auf ihrem einfachen Display zeigt sie Akkuladung, Seitenspeicher und Status. Um die geschriebenen Seiten in getippte zu verwandeln, schließen Sie die Box via USB-Kabel an den Rechner an - das enthaltene Kabel ist leider recht kurz.

Zuvor sollten Sie die auf CD beigelegte Software "Easy Note Taker" und "MyScript Notes Lite" installiert haben. Mit der ersteren laden Sie den Speicher komfortabel über einen Upload-Button auf den Rechner. Anschließend starten Sie per Rechtsklick auf die Datei und "Convert to text" die zweite Software. Diese lieferte im Test insgesamt gute Ergebnisse bei der Texterkennung. Selbst schnelles Gekritzel konnte MyScript Notes Lite sinnvoll konvertieren, lediglich ein Wort wurde überhaupt nicht erkannt, ein anderes Mal verwechselte das Programm ein "t" mit einem "+": Für Notizen ist das verschmerzbar, zumal die Original-Datei für den Vergleich daneben angezeigt wird. Windows-Vista-Besitzer können "Mobile Pro" als Tablet-Ersatz verwenden.

Unsere Meinung
Mit rund 70 Euro bei Pearl ist der "Mobile Pro" kein Spontankauf-Gadget. Dafür erhalten Sie einen sinnvollen Helfer, der uns in Handhabung und Funktionalität überzeugte. Wer viel auf Papier schreibt und skizziert, kann über diese Investition nachdenken.

Tipp
In unserer Rubrik "Gadget der Woche" finden Sie regelmäßig aufregende und kuriose Gadgets, etwa einen stromsparenden USB-Hub , einen USB-Ventilator , oder einen USB-Mini-Lötkolben .

0 Kommentare zu diesem Artikel
237003