741688

G.Skill Phoenix 60 GB im Test

04.04.2011 | 15:50 Uhr |

Die G.Skill Phoenix 60GB war die bisher schnellste 60-GB-SSD im Test.

Die G.Skill Phoenix 60GB vertraut dem Sandforce-Controller 1222TA3 in Kombination mit MLC-Flash-Speicherchips von Intel. Das verhilft der Flash-Speicherfestplatte zu hohen Transferraten und flinken Zugriffszeiten.

Geschwindigkeit

Die G.Skill Phoenix 60GB war die bisher schnellste SSD der 60-GB-Klasse im Test. Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage kam die SSD auf herausragende 41970 Punkte. Ebenfalls hervorragend waren die Ergebnisse im Leistungstest Iometer: Bis zu 26.777 Befehle/s beim wahlfreien Lesen sowie 38.481 Befehle/s beim wahlfreien Schreiben erzielte das Phoenix-Modell bei einer Blockgröße von 4K und 32 parallelen Anfragen.
Ebenfalls sehr gut war die Transferleistung im Praxistest: Um einen DVD-Film (4,2 GB) zu lesen, zu schreiben und zu kopieren, brauchte die G.Skill Phoenix 60GB lediglich 44, 45 sowie 65 Sekunden. Die sequenziellen Transferraten erreichten bis zu 260 MB/s beim Lesen sowie 239 MB/s beim Schreiben - ausgezeichnet. Herausragend reaktionsschnell war die Zugriffszeit von maximal 0,05 Millisekunden.

Ausstattung

Die G.Skill Phoenix 60GB setzt sich aus 16 MLC-Flash-Chips mit je 4 GB Bruttokapazität des Typs Intel 29F32G08AAMDB 1028 15 zusammen. Nach NTFS-Formatierung sind davon 55,9 GB verfügbar. Der Controller Sandforce 1222TA3-SBH P3C411 arbeitet im Test mit der Firmware-Version 2.1. Der Lieferumfang der Phoenix besteht aus einem 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen sowie 8 Schrauben. Ein Handbuch oder Programme sind nicht vorhanden.

Umwelt & Gesundheit

Die G.Skill Phoenix 60GB war für eine 60-GB-SSD vergleichsweise stromhungrig: Mit 0,89 Watt im Leerlauf hatte sie gut die vierfache Leistungsaufnahme der bisher genügsamsten Flash-Speicherfestplatte im Test. Auch die 1,85 Watt unter Volllast waren nur ausreichend. Besonders sparsame Flash-Speicherfestplatten liegen hier unter einem Watt. Im Vergleich zu ferromagnetischen 2,5-Zoll-Festplatten, die beim Zugriff zwischen 2,4 und 3,9 Watt benötigen, ist der Energieverbrauch der G.Skill Phoenix 60GB jedoch sehr niedrig.

Fazit

Die G.Skill Phoenix 60GB zeigte in den Tempotests sehr hohe Transferraten und extrem kurze Zugriffszeiten. Unterem Strich ist das Phoenix-Modell  die derzeit schnellste 60-GB-SSD im Test. Der Lieferumfang bringt alles mit, was sie für den Einbau in Ihren PC benötigen, Programme fehlen allerdings. Der Stromverbrauch ist hoch, aber aufgrund der gezeigten Leistung nicht zu beanstanden. Mit einem Straßenpreis von aktuell 112 Euro kostet Sie das Gigabyte bei der G.Skill Phoenix 60GB circa 2 Euro. Damit fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis preiswert aus.

Alternativen

Deutlich mehr Tempo bieten SSDs der neuesten Generation wie die OCZ Vertex 3 , die den Sandforce-Controller SF-2200 mit einem SATA-600-Anschluss kombinieren.

Varianten

G.Skill Phoenix 120 GB
G.Skill Phoenix 240 GB
 

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

G.Skill

Internetadresse von G.Skill

www.gskill.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

110 Euro

G.Skills technische Hotline

07275/9888200

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Geschwindigkeit (70 %)

1,55

Ausstattung (15 %)

3,58

Umwelt und Gesundheit (10 %)

4,67

Service (5 %)

3,75

Testnote

gut (2,28)

Preis-Leistung

preiswert

Testverfahren im Detail: Wie PC-WELT Solid State Drives (SSDs) testet

DIE TECHNISCHEN DATEN

Nennkapazität

60 GB

verfügbar

56 GB

Preis pro Gigabyte

1,97 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 300

Gewicht

82 Gramm

Speicherchips Technik

MLC

Speicherchips Organisation

16 x 4 GB

Speicherchips Typ

Intel 29F32G08AAMDB 1028 15

Firmware-Version

2.1

Controller

SandForce 1222TA3-SBH P3C411

Zwischenspeicher: Typ

nicht vorhanden

Zwischenspeicher: Größe

0 MB

Ausstattung (15 %)

TRIM-Funktion

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 8 Schrauben / nicht vorhanden

Programme

nicht vorhanden

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: deutsch

nein

Handbuch: gedruckt

ja

Handbuch: als PDF

nein

TESTERGEBNISSE

Geschwindigkeit (70 %)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:44 / 0:45 / 1:05 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:54 / 1:18 / 1:25 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

41 970 Punkte

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite):

Windows Defender

190 MB/s

Spielen

193 MB/s

Bild importieren in Windows Photo

190 MB/s

Start von Windows Vista

230 MB/s

Videobearbeitung mit Windows Movie

165 MB/s

Windows Media Center nutzen

214 MB/s

Musikimport in Windows Media Player

181 MB/s

Programm laden

208 MB/s

theoretische Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

247 / 252 / 260 MB/s

theoretische Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

143 / 172 / 239 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,05 / 0,05 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

20 657 Befehle/s / 81 MB/s / 1,55 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

10 498 Befehle/s / 41 MB/s / 3,05 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

26 777 Befehle/s / 105 MB/s / 1,19 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

38 481 Befehle/s / 150 MB/s / 0,83 Millisekunden

Umwelt und Gesundheit (10 %)

Stromverbrauch Leerlauf

0,89 Watt

Stromverbrauch Last

1,85 Watt

Service (5 %)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

07275/9888200 / nein / nein / 6 Stunden / nein / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.gskill.com / nein / nein / nein / nein

0 Kommentare zu diesem Artikel
741688