79758

Fujitsu-Siemens D1858-A2

13.12.2004 | 12:05 Uhr |

Dank SATA-Raid-Controller sind alle vier SATA-Anschlüsse Raid-fähig.

Mit ihren fünf PCI-Slots kommt die Fujitsu-Siemens D1858-A2 Anwendern entgegen, die in ihrem neuen System ihre bereits vorhandenen Sound-, Modem- oder Schnittstellenkarten weiterverwenden wollen. Dank SATA-Raid-Controller sind alle vier SATA-Anschlüsse Raid-fähig, was bedeutet, Sie können Ihre Daten per Raid-Array sichern. Besonders lobenswert: Durch einen Hardware-seitigen Temperaturfühler ist die CPU vor Überhitzung geschützt. Da der Lüfter nur bei Bedarf anspringt, reduziert dies auch die Betriebslautstärke des PCs. Die Treiberinstallation ging besonders einfach vonstatten. Nach dem Starten der Installationsroutine machte das Update-Programm alles alleine und benötigte nur einen Reboot am Schluss. Die Stabilitätstests der Fujitsu-Siemens D1858-A2 verliefen recht gut, zweimal gab's sogar einen Bestwert (Blade Enc und Winrar Komprimieren), was auf gut implementierte SATA-Schnittstellen hindeutet.

TECHNISCHE DATEN

Chipsatz

Intel 925X

Getestete Bios-Version

Phoenix 5.00 R.1.02.1858

Anzahl Dimm-Sockel/max.

4/4096

Speicherausbau (MB)

Anzahl PCI-Slots

4

Grafikkarten-Slot

PCI-Express

Anzahl IDE-Kanäle

1

Anzahl SATA-Buchsen

4

Anzahl USB-Anschlüsse

8

Soundfunktion

AC97-Codec Analog Devices AD1986

Lieferumfang

Treiber-CD

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Blade Enc Encodieren (ms)

838,1

(Best 838,1)

Excel 7.0 (ms)

456,5

(Best 343,6)

Avi2Mpeg Konvertieren (ms)

739,3

(Best 636,1)

Corel Photopaint (ms)

30,1

(Best 22,9)

Winrar Komprimieren (ms)

442,8

(Best 442,8)

Winrar Dekomprimieren (ms)

49,2

(Best 34,4)

Winword 95 (ms)

abgebrochen

(Best -)

Service / Garantie

01803/777004 / 36 Mon.

Anbieter:

Fujitsu-Siemens

Weblink:

www.fujitsu-siemens.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,6 / 2,6

Preis:

rund 160 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
79758