133106

Fujitsu-Siemens D1219-A

26.01.2001 | 00:00 Uhr |

Der hohe Preis verhindert eine bessere Platzierung.

Auf der D1219-A kommt der Intel-Chipsatz 815E mit integrierter Grafik- und Netzwerkfunktion zum Einsatz. Durch ihn sind der Platine jedoch Grenzen gesetzt: Zwar unterstützt sie Ultra-DMA/100, aber sie nimmt nur maximal 512 MB SDRAM in den 3 Speichersockeln auf - Ausstattungs-Note 2,8.

Außerdem können Sie lediglich 66, 100 und 133 MHz Systemtakt (Front Side Bus) einstellen (Übertaktbarkeits-Note 4,7).

Bei der Handhabung vergaben wir die Note 2,1: Das Handbuch war karg bemessen, ebenso die Beschriftung der Anschlüsse. Das Platinenlayout fanden wir dagegen sehr gelungen. Auch die Kompatibilitätstests klappten (Note 2,3).

Fujitsu-Siemens bietet 24 Monate Herstellergarantie und eine kompetente Hotline (01803/777005) - Service-Note 2,2.

Ausstattung: Phoenix-Bios 4.06; 1 AGP, 5 PCI; AC97-Codec; Temperaturüberwachungs-Chip; 1 parallel, 1 seriell.

Hersteller/Anbieter

Fujitsu-Siemens

Weblink

www.fujitsu-siemens.de

Bewertung

2 Punkte

Preis

rund 380 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
133106