169554

Fujitsu-Siemens D1192-A

20.12.2000 | 00:00 Uhr |

Diese Hauptplatine für Pentium-4-CPUs ist nur für Spezialisten. Für Heimanwender ist sie viel zu teuer.

Die D1192-A ist gut ausgestattet: Ultra-DMA/100, Netzwerk-Controller Intel 82550EY und ein AGP-Pro-Steckplatz. Außerdem nimmt die D1192-A 4 Rimms mit insgesamt 2048 Megabyte Kapazität auf.

Die Kompatibilitätstests absolvierte sie ohne Probleme. Allerdings lässt die Handhabung der Platine zu wünschen übrig: Keiner der Anschlüsse ist beschriftet. Außerdem müssen Sie bei der Bestückung mit Rimms, vom CPU-Steckplatz aus gezählt, die Reihenfolge 1, 3, 2, 4 einhalten - üblich ist 1, 2, 3, 4.

Da der Platine nur ein vorläufiges Handbuch beilag, konnten wir dieses nicht bewerten. Die D1192-A unterstützt einen Systemtakt (Front Side Bus) von 100 Megahertz. Sie bekommen 24 Monate Garantie.

Ausstattung: Phoenix-Bios 4.06; AC97-Codec; Temperaturüberwachungs-Chip; 4 PCI, 1 CNR/PCI-Kombi; 1 parallel, 1 seriell.

Hersteller/Anbieter

Fujitsu-Siemens

Telefon

01805/211100

Weblink

www.fujitsu-siemens.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 820 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
169554