107222

Fujifilm Finepix Z3

11.05.2007 | 12:26 Uhr |

Wir durften die Z3-Variante mit zartrosafarbenem Gehäuse begutachten - da kommen Frühlingsgefühle auf. Allerdings vermissten wir das Stativgewinde, was uns den Test deutlich erschwerte.

Bildqualität: Mit ihrem sehr hohen Wirkungsgrad zeigte sich die Fuji Finepix Z3 von ihrer besten Seite. Die Ergebnisse der Auflösungsmessung lagen zwar in den drei Messbereichen zwar um etwa fünf Prozent auseinander. Jedoch stellten wir zum Bildrand hin nur wenig Abfall fest. Positiv fiel uns auch die nur leichte tonnenförmige Verzeichnung im Weitwinkel auf. Die Eingangsdynamik, also die Anzahl der Blendenstufen, mit der die Z3 arbeiten kann, war sehr hoch. Die Ausgangsdynamik - die Anzahl der Helligkeitsstufen, die die Kamera darstellen kann - war dagegen sehr niedrig. Das bedeutet, dass das Fuji-Modell Motive mit hohem Kontrast und vielen Details nur schlecht umsetzen kann. Positiv war dagegen das Rauschverhalten der Fuji Z3: Lediglich bei ISO 800 stellten wir deutlich sichtbare Bildfehler fest. Interessanterweise war das Ergebnis bei ISO 1600 sogar wieder besser.

Handhabung: Zum Ein- und Ausschalten der Z3 müssen Sie eine Metallplatte auf der Gehäusevorderseite seitlich wegschieben. Sollten Sie die Kamera nicht benötigen, dient die Platte praktischerweise als Objektivschutz. Die Bilder lassen sich nur per mitgelieferte Docking-Station (oder einem bereits vorhandenen Kartenleser) auf den PC übertragen. Ein Transfer per USB-Kabel ist nicht möglich. Das bedeutet, dass Sie die Docking-Station immer dabei haben müssen - was wir unpraktisch finden.

Ausstattung: Da die Kamera hauptsächlich schick, klein und kompakt ist, bietet sie nur die nötigsten Einstellungen. So gibt's neben diversen Motivprogrammen nur manuell wählbare Optionen für Weißabgleich und Lichtempfindlichkeit sowie eine Belichtungskorrektur.

Fazit: Die schicke, kleine Kamera gefiel uns optisch sehr. Sie ist vor allem zum spontanen Knipsen gut geeignet. Da nimmt man auch mal ein paar Schwächen bei der Bildqualität hin.

Werfen Sie auch einen Blick in unsere Bildergalerie zur Fujifilm Finepix Z3 . Dort finden Sie auch Testbilder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107222