68624

Fujifilm Finepix S5600

10.10.2005 | 16:55 Uhr |

Genau die richtige Kamera für Einsteiger.

Bildqualität: Die Auflösung fiel zum Bildrand hin nur wenig ab. Außerdem war sie über alle Brennweitenbereiche betrachtet praktisch gleich hoch, das resultierte in einem ausgezeichneten Wirkungsgrad. Die Eingangsdynamik, sprich, die vorhandenen Blendenstufen, war zwar nur mittelprächtig. Die Ausgangsdynamik erwies sich aber als gut, so dass die Kandidatin keine großen Probleme mit kontrastreichen Motiven hat. Rauschen fanden wir nur wenig. Allerdings griff die Scharfzeichnung etwas zu heftig, aber immer noch akzeptabel, ins Bild ein. Bemerkenswert: Die Kamera verzeichnete im Weitwinkel nur minimal.
Ausstattung: Für Leute, die gerne mehr Einfluss auf die Belichtung haben, ist das Gerät mit Blenden- und Zeitvorwahl sowie Motivprogrammen ausgestattet.
Besonderheiten: eine extra Auflösungsstufe für das 3:2-Seitenverhältnis.

Fazit : Die Kamera ist genau das Richtige für Einsteiger, die sich für die semi-professionelle Fotografie interessieren. Sie macht gute Bilder, ist sehr einfach zu bedienen, bietet auf Wunsch aber auch diverse manuelle Einstelloptionen.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

2592 x 1944; 5,0 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

10-/5,7fach

SPEICHER

16 MB / XD-Picture-Karte

BRENNWEITE

38 bis 380 mm

STROMVERSORGUNG

Batterien

GESAMTERGEBNIS

Bildqualität (40%)

1,6

Ausstattung (20%)

2,6

Handhabung (15%)

1,8

Service (5%)

2,1

Preis (20%)

3,6

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

462 g

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

11.273

Wirkungsgrad

87,4

(Mittel, %)

ausgezeichnet

Max. Verzeichnung

-0,7

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

minimal tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,3/247

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

3,59

(Best 2,68)

sehr gut

Scharfzeichnungsstufen

32,2

(Best 6,3)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter:

Fujifilm

Weblink:

www.finepix.de

PREIS-LEISTUNGS-NOTE:

2,2

LEISTUNGSNOTE:

1,9

Preis:

rund 360 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
68624