144114

Fujifilm Finepix F30

17.08.2006 | 10:00 Uhr |

Man sieht es der kleinen und schicken Kamera nicht an, welch ausgeklügelte Rauschunterdrückung in ihr steckt. Wir waren schlichtweg begeistert, doch kostet diese Leistung auch Geld...

Bildqualität: Die Auflösung der Kamera ließ bei kurzer Brennweite um 25 Prozentpunkte nach. Das ist zwar recht viel, allerdings sind die Werte im Normal- und im Telebereich nahezu konstant, was in einem im Schnitt ausgezeichneten Wirkungsgrad resultierte. Ein- und Ausgangsdynamik waren hoch respektive sehr hoch, so dass Ihnen Aufnahmen mit reichlich Kontrast und vielen Details sicher sind. Beeindruckend: Selbst bei hoher Lichtempfindlichkeit wie ISO 1600 hält sich das Bildrauschen in Grenzen.

Ausstattung: Blenden- und Zeitautomatik ermöglichen einigen Einfluss auf die Belichtung. Hinzu kommen nützliche Motivprogramme wie ein Nachtmodus, der statt Blitz einen höheren ISO-Wert einsetzt. Die Kopierfunktion, mit der sich Bilder vom internen Speicher auf Karte und umgekehrt kopieren lassen, finden wir sehr nützlich.

Fazit: Die Kamera arbeitet sehr schnell, ist kompakt und lässt sich super bedienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
144114