6966

Fujifilm Finepix A204

03.12.2002 | 14:30 Uhr |

Kamera für Neulinge in die Wilt des Fotografierens. Fujifilm Finepix A204

Eine Einsteigerkamera mit Schwächen in der Ausstattung. Die Bildqualität war okay.

Die Bedienung der Finepix A204 ist an 2 Stellen unpraktisch: Die Kamera muss in 2 Schritten angeschaltet werden - zuerst wird mit der Schiebeklappe das Objektiv freigelegt, dann die Kamera per Schalter aktiviert. Bei Konkurrenzprodukten sind beide Schritte zusammengelegt. Außerdem lässt sich der Blitz nur über das Bedienmenü, nicht aber direkt anwählen. Dafür ist das Menü sehr übersichtlich und intuitiv (Handhabungs-Note 1,8). Die Ausstattung bekam nur die Note 3,6: Die Kamera bietet lediglich verschiedene Weißabgleichsmodi und eine Videofunktion. Außerdem arbeitet sie mit Batterien.

Zur Bildqualität (Note 2,2): Alle Testaufnahmen wurden scharf, und selbst mit Photoshop konnten wir ihnen nur einen minimalen, nicht sichtbaren Rotstich nachweisen. Allerdings wurden die Bilder zu hell. Fujifilm gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (0211/5089100) war sehr gut erreichbar und fachkundig - Service-Note 1,1.

Ausstattung: maximal 1600 x 1200 Pixel; optisches 3-, digitales 2,5fach-Zoom; 38-114 Millimeter Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Fujifilm Finepix A204; max. Auflösung: 1600 x 1200 Pixel; optisches Zoom: 3fach; digitales Zoom: 2,5fach; Brennweite: 38 bis 114 Millimeter; Speicher: 16 MB XD-Picture-Card; Schnittstelle: USB; Display: 1,5 Zoll; Stromversorgung: Batterien; Lieferumfang: USB-Kabel, Handschlaufe

Testbild

Hersteller/Anbieter

Fujifilm

Weblink

www.finepix.de

Bewertung

3 Punkte

Preis

rund 280 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
6966