239133

Fujifilm Finepix A202

05.11.2002 | 13:33 Uhr |

Der kleinste Spross der Finepix-Familie: Die A202 ist das Einsteigermodell.

eine sehr günstige Kamera mit ordentlicher Bildqualität. Für Einsteiger ist sie ideal.

Der kleinste Spross der Finepix-Familie: Die A202 ist das Einsteigermodell. In Sachen Ausstattung bekam es die Note 3,6: Es bietet kein optisches, sondern nur ein digitales 2,5fach-Zoom. Auch ist der Lieferumfang etwas knapp bemessen: Fujifilm packt lediglich eine Handschlaufe und einen Satz Batterien bei. Immerhin ist die XD-Picture-Card 16 MB groß.

Die Bildqualität der Kamera war uns die Note 2,4 wert: Mit Hilfe von Photoshop fanden wir einen leichten Blaustich, der jedoch mit dem bloßen Auge nicht erkennbar ist. Jedoch neigt die Kamera etwas zur Unschärfe. Bei der Handhabung vergaben wir die Note 1,6: Die Kamera ist sehr einfach zu bedienen, die Menüführung intuitiv.

Auch das Handbuch gefiel uns sehr gut. Kleiner Nachteil: Das LCD hat einen leichten Rotstich. Fujifilm gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (0211/5089100) war sehr gut - Service-Note 1,1.

Ausstattung: maximal 1600 x 1200 Pixel; digitales 2,5fach-, kein optisches Zoom; 36 Millimeter Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Fujifilm Finepix A202; max. Auflösung: 1600 x 1200 Pixel; optisches Zoom: -; digitales Zoom: 2,5 fach; Brennweite: 36 Millimeter; Speicher: 16 MB XD-Picture-Card; Schnittstelle: USB; Display: 1,5 Zoll; Stromversorgung: Batterien; Lieferumfang: USB-Kabel, Handschlaufe

Hersteller/Anbieter

Fujifilm

Weblink

www.fujifilm.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 200 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
239133