Externe Festplatte

Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB im Test

Donnerstag, 05.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2TB (56067)
Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2TB (56067)
22 Angebote ab 134,48€ Preisentwicklung zum Produkt
Freecom Hard Drive Quattro 3.0 im Test
Vergrößern Freecom Hard Drive Quattro 3.0 im Test
© Freecom
Das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 ist so flexibel, wie eine externe Festplatte nur sein kann - sie besitzt nämlich gleich vier Schnittstellen. Lesen Sie im Test, ob sich die Anschaffung des quadratischen 3,5-Zoll-Laufwerks lohnt.
Einmal Firewire 400 und zweimal Firewire 800, einmal eSATA sowie einmal USB 3.0 - mit all diesen Schnittstellen wartet das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 auf. Und damit Sie gleich loslegen können, legt der Hersteller die passenden Kabel gleich mit zum Laufwerk.

Ausstattung: Alle nötigen Kabel und reichlich Software

Neben den vier Datenkabeln für USB 3.0, eSATA, Firewire 400 und 800 sowie dem Steckernetzteil kommt das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 mit reichlich Software vorinstalliert: So finden sich der Adobe Reader, Backup Files für Sicherungen, der FHDFormatter zum Formatieren der Platte unter MacOS mit HFS+ oder FAT32, Green Button zum Aktivieren und Einrichten des Standby-Modus sowie Nero Back It Up, mit dem sich Daten sichern und brennen lassen.

Im Inneren der Festplatte steckt eine Seagate Barracuda Green Drive ST2000DL003-9VT166, die 5900 mal pro Minute dreht, 64 MB Cache besitzt und per SATA 600 angebunden wird.

AUSSTATTUNG Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB (Note: 2,51)
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / ja
mitgelieferte Kabel USB 3.0, eSATA, 2x Firewire, Strom
mitgelieferte Software Adobe Reader, Backup Files, FHDFormatter, Green Button, Nero Back It Up
Extras An-/Ausschalter, Standfüße

Handhabung: Stromhungrig, aber dabei leise

Dank seines integrierten Netzschalters zieht das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 im ausgeschalteten Zustand wirklich keinen Strom. Unter Vollast stellten wir dagegen stolze 14,1 Watt fest - der bisher zweithöchste Wert. Die 11,7 Watt im Leerlauf sind dagegen der derzeitige Topwert.

Da wundert es auch nicht weiter, dass die Platte dabei ordentlich warm wird - 36,8 Grad nach etwa 30 Minuten. Dagegen beeindruckte uns das Betriebsgeräusch des Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0: Mit 0,3 und 0,4 Sone im Leerlauf respektive im Betrieb liegt das externe 3,5-Zoll-Laufwerk etwa gleichauf mit einer durchschnittlichen 2,5-Zoll-Kollegin.

HANDHABUNG Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB (Note: 3,18)
Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last 0,0 / 11,7 / 14,1 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,3 / 0,4 Sone
Temperatur nach Dauerbelastungstest 37° Celsius

Geschwindigkeit: Gut in der Theorie, meist langsam in der Praxis

Beim sequenziellen Lesen und Schreiben erzielte das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 die bisher zweithöchsten Ergebnisse. Allerdings versagte das Laufwerk im Praxistest beim Lesen des DVD-Films: Es brauchte 3:21 Minuten, wo die meisten Platten um die 47 Sekunden benötigen.  

Als Ausgleich für dieses doch recht maue Ergebnis ermittelten wir dann wieder einen Bestwert beim Schreiben des DVD-Films auf eine SSD. Beim Duplizieren des Films platzierte sich das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 dann wieder nur im Mittelfeld. Den Praxis-Benchmark absolvierte das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 mit eher schlechten Ergebnissen.

GESCHWINDIGKEIT Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB (Note: 3,14)
theoretische Lesegeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 68 / 111 / 142 MB/s
theoretische Schreibgeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 67 / 105 / 138 MB/s
Zugriffszeit: durchschnittlich / maximal 7,2 / 17,4 Millisekunden
DVD-Film (4,2 GB) auf Festplatte schreiben 0:42 Minuten (101 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) von Festplatte lesen 3:21 Minuten (21 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) in anderen Ordner der Festplatte kopieren 1:58 Minuten (36 MB/s)

Fazit: Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB

Freecom Hard Drive Quattro 3.0 von vorne mit
Betriebs-LED
Vergrößern Freecom Hard Drive Quattro 3.0 von vorne mit Betriebs-LED
© Freecom

Das Freecom Hard Drive Quattro USB 3.0 fällt in erster Linie durch seine vielen Schnittstellen auf. Praktisch ist auch, dass Freecom die dazu passenden Kabel gleich mitliefert. Außerdem arbeitete das Laufwerk sehr leise. Was die Geschwindigkeit angeht, so schnitt die Festplatte meist nur mittelmäßig ab. Außerdem zieht sie relativ viel Strom und wurde schon nach kurzer Zeit warm.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB
Testnote befriedigend (3,05)
Preisurteil teuer
Geschwindigkeit (60%) 3,14
Handhabung (25%) 3,18
Ausstattung (10%) 2,51
Service (5%) 2,33
ALLGEMEINE DATEN Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB
Testkategorie Festplatten (extern)
Festplatten-Hersteller Freecom
Freecom Internetadresse www.freecom.com
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 339 Euro
Freecoms technische Hotline 02102/77000
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Freecom Hard Drive Quattro 3.0 2 TB
Kapazität: nominell / verfügbar 2000 / 1863,02 GB
Preis pro GB 18,2 Cent
Bauart 3,5 Zoll
Aufstellbar: horizontal / vertikal ja / ja
Firmware-Version CC3C
Eingebaute Festplatte: Modell / Anschluss / Rotationsgeschwindigkeit / Cache Seagate Barracuda Green Drive ST2000DL003-9VT166 / SATA 600 / 5900 / 64 MB
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / ja
mitgelieferte Kabel USB 3.0, eSATA, 2x Firewire, Strom
mitgelieferte Software Adobe Reader, Backup Files, FHDFormatter, Green Button, Nero Back It Up
Extras An-/Ausschalter, Standfüße
Donnerstag, 05.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1489122