20378

Freecom CD-R 80

22.02.2002 | 15:21 Uhr |

Ein Rohling für solide Ergebnisse - vorausgesetzt Sie bringen Ihn zum Laufen.

Die CD-R kommt nicht mit jedem Brenner aus. Läuft sie aber, sind die Ergebnisse solide.

Uneinheitliche Leistung: Der Rohling, der direkt über den Freecom-Online-Shop erhältlich ist, reagierte in unseren 16fach(max)-Testbrennern unterschiedlich: Im Mitsumi-Laufwerk funktionierte der Brennvorgang nur mit maximal 12fachem Tempo. Auch der Lite-On-Brenner hatte Anlaufschwierigkeiten, bis er die CD-R beschreiben konnte. Dann tat er es mit 16facher Geschwindigkeit. Einzig das Plextor-Modell kam problemlos mit der Scheibe von Hersteller Ritek zurecht.

Unterm Strich fielen die Block-Error-Raten trotzdem ganz gut aus: Im Durchschnitt ermittelten wir 3,55 Fehler/s. Die maximale Fehlerquote lag bei 29,33. Weder E22-Fehler noch E32-Defekte traten auf - Qualitäts-Note 2,0. Die CD-R ist einzeln in einer schmalen Box aufgehoben - Handhabungs-Note 3,0. Sowohl Internet-Adresse als auch Tipps zur Behandlung finden sich auf der Packung. Hinweise zum Ersatz bei Defekt fehlen allerdings - Service-Note 3,5.

Ausstattung: 24fache CD-R; 700 MB/80 Min.; beschreibbare Oberfläche; Atip 97m 15s 19f

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Freecom CD-R 80; Durchschnittliche Block-Error-Rate (Fehler/s): 3,55; Maximale Block-Error-Rate (Fehler/s): 29,33; E22-Fehler: nein; E32-Fehler: nein; Kapazität (MB): 702,83; Spielzeit (Min.): 80; Maximales Schreibtempo: 24fach; Beschriftbare Oberfläche: ja; Extra Beschichtung zum Beschriften: ja; CD-Typ: CD-R; Atip (Absolute Time in Pregroove): 97m 15s 19f

Hersteller/Anbieter

Freecom

Telefon

Weblink

www.freecom.de

Bewertung

Preis

0,80 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
20378