60596

Free Music

22.06.2006 | 10:09 Uhr |

Das Tool Free Music wandelt durch DRM (Digital Rights Management) geschützte, legal erworbene Musik-Dateien in ungeschützte Dateien, die sich auf jedem Player abspielen lassen.

Free Music wirbt mit der Titelzeile „Entfessle deine Musik“ und verspricht, die durch DRM geschützte, legal erworbene Musik von den damit verbundenen Einschränkungen zu befreien. Außerdem soll das Programm Audio-CDs rippen, verschiedene Dateiformate ineinander konvertieren und Musikstücke zurechtschneiden können.

Gut gefallen hat uns die moderne, eingängige Arbeitsoberfläche. Selbst wer kaum Ahnung vom Umgang mit Audiodateien hat, findet sich sofort zurecht, die meisten Arbeitsschritte erfordern nur wenige Mausklicks. Weniger anfängertauglich sind die Voreinstellungen: Wer hier nicht eingreift, erzeugt MP3-Dateien mit einer Bitrate von 320 Kilobit pro Sekunde bei 48 kHz Samplingrate. Das ist mehr als mancher einfache MP3-Player wiedergeben kann, und die Dateien werden zudem unhandlich groß. Ist das korrigiert, lassen sich DRM-geschützte Dateien in ungeschützte verwandeln: Free Music zeichnet einfach die Musik neu auf, die in iTunes oder im Windows Media-Player abgespielt wird. Wichtig: Darauf achten, dass während der Wiedergabe keine Systemklänge zu hören sind - die werden sonst mit aufgenommen. Die Neu-Aufnahme läuft in Echtzeit ab – damit dauert das Entfesseln einer größeren Musiksammlung entsprechend lang.

Auch Audio-CDs werden in Echtzeit gerippt. Da nutzt es dann auch nichts, wenn man ein 54-fach-CD-Laufwerk hat. Bis auf die automatische Erkennung und Benennung der Titel kommerzieller CDs konnte die Rip-Funktion daher nicht begeistern. Genau so wenig überzeugte der kleine Audio-Editor, mit dem sich Musikdateien schneiden lassen sollen. Angeboten werden die Funktionen Ein- und Ausblenden, Löschen und Normalisieren. Weitere Klangeffekte gibt es nicht und die vorhandenen Möglichkeiten ließen sich im Test auch nicht fehlerfrei nutzen. Mehr als einmal wurde nicht der aktuell markierte, sondern der zuvor ausgewählte Bereich erneut bearbeitet. Eine „Rückgängig“-Funktion fehlt im Editor.

Fazit: Free Music ist ein einsteigertaugliches Programm, mit dessen Hilfe sich DRM-geschützte Musik in ein ungeschütztes Format aufzeichnen lässt. Die übrigen Funktionen sind nur bedingt brauchbar.

Alternative: Tunebite ( www.tunebite.de) befreit Musik nach demselben Prinzip, sogar mit mehrfacher Geschwindigkeit. Den Test dazu lesen Sie hier.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 3,2
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,4

Anbieter:

S.A.D.

Weblink:

www.s-a-d.de

Preis:

ca. 30 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP

Plattenplatz:

ca. 14 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
60596