22952

Formac DVD-ROM 16/48 FW

25.09.2001 | 15:51 Uhr |

Ein schnelles und zuverlässiges DVD-Laufwerk für den externen Gebrauch.

Das Formac-Laufwerk erwies sich als schnell und zuverlässig.

Hinter dem Formac DVD-ROM 16/48 FW verbirgt sich das Atapi-Laufwerk SD-M1502 von Toshiba (Test in PC-WELT 3/2001, Seite 175) im externen Firewire-Gehäuse. Die Leistung des DVD-ROM-Laufwerks war gut bis sehr gut: Das Firewire-Gerät schaffte mittlere Datenraten von 9 MB/s im DVD- und 4,8 MB/s im CD-Modus. Umgerechnet ergibt das eine 6,9fache DVD- und eine 32,5fache CD-Lesegeschwindigkeit. Das 16fach(max)-Laufwerk liest laut Hersteller die Schreibformate DVD-R(W) und DVD+RW.

Ist die Schublade geöffnet, können Sie sie nicht wieder per Knopfdruck schließen - die Klappe verdeckt den Knopf. Sie müssen die Schublade mit der Hand zumachen. Das Gerät bietet - wie bei externen Firewire-Geräten üblich - einen Netzschalter, jedoch weder Lautstärkeregler noch Audiokontrolltasten.

Der Lieferumfang ist eher mau: Sie bekommen nur 1 CD mit Handbuch und Treibern, 1 Kurzanleitung sowie 1 Firewire-Kabel. Ein Stromkabel soll bei diesem Gerät nicht nötig sein. Auch liegt dem Laufwerk keine MPEG-2-Decoder-Software bei - ohne Zusatzkauf können Sie also keine Filme ansehen. Formac gibt 12 Monate Herstellergarantie. Die gebührenpflichtige Hotline (01907/70367; 2,40 Mark pro Minute) war gut.

Ausstattung: 128 KB Cache; Notauswurf.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Formac DVD-ROM 16/48 FW; DVD- / CD-Tempo (Herstellerangabe; max): 16 / 48; DVD-Lesegeschwindigkeit (gemessener Wert; mittl.): 6,9fach; CD-Lesegeschwindigkeit (gemessener Wert; mittl.): 32,5fach; Cache: 128 KB; Schnittstelle: Firewire

Hersteller/Anbieter

Formac

Telefon

Weblink

www.formac.com

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 350 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
22952