8998

Focus Money Steuer 2005

Focus Money Steuer 2005 ist ein Beipiel dafür, wie ein Programm zur Einkommensteuererklärung nicht aussehen soll. Den Platz bei einer hohen Bildschirmauflösung nutzte Focus Money Steuer 2005 nicht, sondern stellte alles in einer sehr kleinen Schrift dar, so dass die Hälfte des Bildschirms weiß blieb.

Focus Money Steuer 2005 ist ein Beipiel dafür, wie ein Programm zur Einkommensteuererklärung nicht aussehen soll. Den Platz bei einer hohen Bildschirmauflösung nutzte Focus Money Steuer 2005 nicht, sondern stellte alles in einer sehr kleinen Schrift dar, so dass die Hälfte des Bildschirms weiß blieb.

Ebenso störten viele Darstellungsfehler: So waren Grafiken nicht richtig platziert und Texte überlappten sich. Wenn wir den Hauptmenüpunkt "Riester-Rente" anklickten, passierte nichts. Als wir "Fahrtenbuch" anwählten, startete der Programmteil zur Einkommensteuererklärung. Das AfA-Modul war unvollständig: Es ließ sich die lineare, nicht aber die degressive AfA berechnen. Beim Online-Update meldete sich die Firewall von Windows XP Service Pack 2 und fragte, ob wir eine potentiell gefährliche Aktion zulassen wollten.

Einzig lobenswert: Alle Daten lassen sich direkt in die amtlichen Formulare eintragen. Eine Importfunktion ist nicht da, doch lassen sich die Daten per Elster ans Finanzamt senden. Das 64-seitige Handbuch ist dürftig, die Online-Hilfe erinnert an Windows-3.11-Zeiten.

Alternative: Eine ordentliche Leistung für wenig Geld bietet Tax 2005 Standard (http://onlineshop.buhl.de ).

Gesamtergebnis

Leistung (50 %) 3,5
Bedienung (35 %) 5,0
Dokumentation (5 %) 4,0
Installation/De-Installation (5 %) 2,0
Systemanforderungen (5 %) 1,5

Gesamtnote:

3,9

Anbieter:

Koch Media

Weblink:

www.softunity.com/ECD544015K/

Preis:

19,99 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP

Prozessor:

Pentium 300

RAM:

64 MB

Plattenplatz:

175 MB

Sonstiges:

keine Angabe

Sprache:

deutsch

0 Kommentare zu diesem Artikel
8998