136380

Brother HL-2140

25.02.2008 | 15:19 Uhr |

Der Brother HL-2140 ist ein guter Arbeitsplatzdrucker fürs Büro und zuhause. Der Laser überzeugt mit sehr guter Druckqualität.

Geschwindigkeit: Der HL-2140 erreichte in unseren Geschwindigkeitstests fast seine nominelle Geschwindigkeit von 22 Seiten pro Minute. Für unseren 20seitigen Wordtext benötige der monochrome Laserdrucker lediglich rund 1 Minute. Bei Grafiken, Bildern und unserer 10seitigen PDF-Datei mit Text und Grafik zeigte der HL-2140 ebenfalls eine gute Geschwindigkeit.

Druckqualität: Der BrotherHL-2140 überzeugt mit sehr guter Druckqualität. Texte wirken sehr gleichmäßig mit glatten Buchstabenrändern. Tonerspritzer fanden wir selbst unter der Lupe nicht.
Grafiken bringt der Laser sehr fein gerastert aufs Papier. Fotos druckt das Gerät praktisch ohne erkennbare Rasterung in der 600er wie 1200er Auflösung. Die Graustufen kommen dank des recht hellen Druckbildes differenziert zur Geltung. Das Auflösungsvermögen feiner Linien könnte allerdings besser sein.

Handhabung: Der HL-2140 ist ein GDI-Drucker, die Druckaufbereitung übernimmt der angeschlossene PC. Die Verbindung zum Rechner geschieht über eine USB-Schnittstelle. Weitere Anschlussmöglichkeiten gibt es nicht. Die Papierkassette nimmt 250 Blatt auf – gut für einen Arbeitsplatzdrucker. Die Kassette ist komplett im Druckergehäuse integriert. Der Toner lässt sich separat tauschen.

Kosten: Der Seitenpreis von rund 3 Cent liegt auf mittlerem Niveau. Dafür müssen Sie aber auf die Jumbo-Tonerkassette mit 2600 Seiten Kapazität zurückgreifen. Mit der Standardkassette (1500 Seiten) liegt der Preis nahe 4 Cent.

Fazit: Fazit: Der HL-2140 entpuppt sich als rundherum ausgereifter Arbeitsplatzrechner für zuhause oder im Büro. Das Drucktempo und die 250-Blatt-Kassette lassen auch größere Druckaufträge zu. Die Druckqualität ist sehr gut.

Vergleichstest: Günstige Laserdrucker

0 Kommentare zu diesem Artikel
136380