Flinke Festplatte

Western Digital Caviar Black WD1002FAEX im Test

Montag den 16.08.2010 um 09:09 Uhr

von Michael Schmelzle

Western Digital Black 1TB (WD1002FAEX)
Western Digital Black 1TB (WD1002FAEX)
2 Angebote ab 99,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Western Digital Caviar Black WD1002FAEX im Test
© 2014
Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX ist sehr schnell. Der Test klärt, ob die 3,5-Zoll-Festplatte auch sparsam arbeitet.
Besonderheit: Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX gehört zu den wenigen 3,5-Zoll-Festplatten, die bereits über einen SATA-600-Anschluss verfügen. SATA 600 verdoppelt im Vergleich zu SATA 300 die maximal mögliche Datentransferrate auf bis zu 600 MB/s. Wie die Tests der sequenziellen Datenraten zeigen, bringt der SATA-600-Anschluss in der Praxis aber keine Tempovorteile. Selbst im Burst-Modus schöpfte die WD1002FAEX mit maximal 238 MB/s noch nicht einmal den SATA-300-Standard aus.

Eine weitere Besonderheit der Western Digital Caviar Black WD1002FAEX ist der große Pufferspeicher von 64 MB. Zudem verbaut Western Digital in der 1000-GB-Festplatte lediglich zwei Magnetscheiben à 500 GB Bruttokapazität. Ebenfalls ungewöhnlich ist die üppige Garantiezeit: Der Hersteller gewährt auf die 3,5-Zoll-Festplatte satte 5 Jahre Garantie.

Kommt mit SATA-600-Anschluss: Western Digital Caviar Black
WD1002FAEX
Vergrößern Kommt mit SATA-600-Anschluss: Western Digital Caviar Black WD1002FAEX
© 2014

Geschwindigkeit: Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX war über alle Tempotests gemittelt das schnellste 1000-GB-Laufwerk im Test. Sehr gute Ergebnisse erzielte die WD1002FAEX in den Praxistests. Eine DVD-Kopie mit einer Datenmenge von 4,2 GB schrieb und liest die 1000-GB-Festplatte deutlich unter einer Dreiviertelminute. Und für den Kopiervorgang der DVD-Dateien benötigte die Festplatte auch nur rund eineinhalb Minuten. Beim sequenziellen Lesen und Schreiben kam die 1000-GB-Festplatte im Mittel auf deutlich über 100 MB pro Sekunde - hervorragend! Sehr stark war die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX auch im HDD-Benchmark des PC Mark Vantage, bei dem sie mit knapp 5400 Punkten einen Rekord unter den Terabyte-Laufwerken aufstellte. Zudem bot die WD1002FAEX erstklassige Zugriffszeiten für eine 3,5-Zoll-Festplatte.

Umwelt & Gesundheit: Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX war im Vergleich zu den anderen 1000-GB-Festplatten, die ebenfalls mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeiten, nicht übermäßig stromhungrig. Allerdings zeigte die WD1002FAEX mit über 5 Watt einen vergleichsweise hohen Energiehunger im Bereitschaftszustand. Wirklich negativ fiel das Caviar-Black-Modell nur bei der Laustärkemessung auf: Das Betriebsgeräusch der WD1002FAEX war bereits im Ruhezustand wahrnehmbar und stieg beim Zugriff auf fast ein Sone an. Ebenfalls über der Norm lag die Betriebstemperatur unter Last, die über der kritischen Grenze von 50 Grad Celsius kletterte.

Ausstattung: Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX liefert Western Digital ohne weitere Ausstattung aus. Allerdings bietet der Hersteller auf seiner Internet-Seite Festplattenprogramme kostenlos zum Herunterladen an.

Fazit: Die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX überzeugte im Test durch überragende Datenraten und Zugriffszeiten. Etwas zu hoch, aber noch akzeptabel waren die Verbrauchswerte und die Betriebstemperatur der 1000-GB-Festplatte. Pluspunkte heimste die WD1002FAEX zudem für die großzügige Herstellergarantie von 5 Jahren ein. Unterem Strich geht die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX damit als PC-WELT-Testsieger aus dem Vergleich der 3,5-Zoll-Festplatten hervor. Als ernsthafter Kritikpunkt bleibt der vergleichsweise hohe Lärmpegel, den die WD1002FAEX unter Last erzeugte. Wenn Sie empfindliche Ohren haben, ist das Terabyte-Laufwerk nichts für Sie.

Alternativen: Nicht ganz so flott, aber deutlich preisgünstiger ist die 1000-GB-Festplatte Hitachi Deskstar 7K1000.C 1TB (HDS721010CLA332) .

Alle Testergebnisse zur Western Digital Caviar Black WD1002FAEX finden Sie im Artikel "20 Festplatten im Vergleich" in PC WELT, Ausgabe 9/2010. Bereits erschienene PC-WELT-Ausgaben lassen sich im Heftarchiv der PC WELT als ePaper herunterladen.

Montag den 16.08.2010 um 09:09 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
261283