29.10.2009, 11:45

Thomas Rau

Flaches Aldi-Notebook

Medion Akoya S5612 im Test

Dünn und leicht bei Aldi: Das Notebook Medion Akoya S5612 mit 15,6-Zoll-Display wiegt nur rund 2,3 Kilogramm. In unserem Test erfahren Sie, was das Leichtgewicht drauf hat.
Aldi nimmt mit dem Medion Akoya S5612 mal wieder einen aktuellen Notebook-Trend auf: Das neue Aldi-Notebook ist leicht, flach und sparsam - zumindest für ein 15,6-Zoll-Notebook. Mit einem Netbook oder einem Subnotebook kann es natürlich nicht konkurrieren.
Doch viele Notebook-Hersteller bringen derzeit in allen Größen möglichst leichte und stromsparende Notebooks auf den Markt - "Thin & Light" lautet der Sammelbegriff. Vorreiter dieses Trends war Acer mit der Timeline-Serie. Inzwischen haben Hersteller wie Samsung, Toshiba und Lenovo nachgezogen.
Der Hintergrund dieses Trends liegt im großen Erfolg der Netbooks: Die Mini-Notebooks haben bei vielen Anwendern die Begeisterung für leichte Geräte geweckt, die eine lange Akkulaufzeit haben und günstig sind. Dafür verzichtet man gerne auf hohes Rechentempo und viel Ausstattung. Doch das kleine Display und die Mini-Tastatur der Netbooks nerven viele Anwender: Sie hätten gerne ein Notebook, das so mobil wie ein Netbook ist - nur größer. Und das ist die Chance für Laptops wie das Medion Akoya S5612.
Aldi-Notebook mit Windows 7
Ein anderer aktueller Trend, den das Aldi-Notebook Medion Akoya S5612 aufnimmt, ist natürlich Windows 7: Den Einfluss des neuen Betriebssystems auf die Systemleistung haben wir bereits ausführlich getestet. Auf dem Akoya S5612 hat Medion die 32-Bit-Version von Win 7 Home Premium installiert. Eine Recovery-DVD liegt dem Aldi-Notebook für 32 Bit und 64 Bit bei. Mit dem 64-Bit-Windows-7 lässt sich der eingebaute Arbeitsspeicher von 4 GB komplett nutzen. Unter 32 Bit stehen für Anwendungen nur rund 3 GB zur Verfügung.
Witziges Detail: Mit Windows 7 ist Microsoft wieder ehrlicher geworden, was die Größenangabe des Arbeitsspeichers angeht. In den Computer-Informationen gibt Windows 7 die RAM-Größe mit "4 GB (3 GB verwendbar)" an. Seit Vista SP1 stand dort nur die tatsächlich installierte RAM-Größe, obwohl diese für ein 32-Bit-Windows eben nicht vollständig zur Verfügung stand.
Design des Medion Akoya S5612
Das Gehäuse des Medion Akoya S5612 soll den leichten und mobilen Eindruck unterstreichen. Gehäuse und Deckel laufen zur Front und nach hinten flach zu - vorne ist das Aldi-Notebook 2,3 Zentimeter hoch. Nach hinten wird das keilförmige Gehäuse etwas dicker und misst an der Rückseite 3,4 Zentimeter. Die Tastatur liegt 2,1 Zentimeter hoch: Für ein 15,6-Zoll-Notebook kann man das Medion Akoya S5612 also als flach bezeichnen. Dank der LED-Hintergrundbeleuchtung fällt auch der Deckel schmal aus.

Den Deckel und den Displayrahmen versieht Medion mit einer schwarzen Glanzlackierung. Weniger anfällig für Fingerabdrücke ist die graue Handballenablage. Insgesamt wirkt das Design des Medion Akoya S5612 wenig aufregend: Viele andere Hersteller platzieren ihre flachen und leichten Notebooks als Lifestyle-Produkt - beim Medion Akoya S5612 kommt einem diese Bezeichnung aber nicht sofort in den Sinn.

Das Gehäuse ist recht ordentlich verarbeitet, aber nicht besonders solide. Schon bei leichtem Druck knackt der Panel-Rahmen ziemlich laut. Auch wenn man auf die Handballenauflage und die Unterseite Druck ausübt, knarzt das Gehäuse vernehmlich. Beim Hochheben an einer Ecke biegt es sich leicht durch.

Aktuelle Informationen zu Medion Notebooks
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 7
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

236421
Content Management by InterRed