20554

Fireworks 4 Betaversion, englischsprachig

Fireworks 4 bietet Web-Designern interessante neue Funktionen.

Fireworks ist ein Werkzeug zur Bildbearbeitung und -optimierung für das Web und besonders für Web-Designer konzipiert. Printdesigner werden wichtige Funktionen, etwa zur Farbseparierung, vermissen.

Die Bedienerführung wurde stärker an die anderen Macromedia-Produkten angepasst. Mit den Live-Animationen lassen sich etwa Symbole so animieren, wie es aus Flash bekannt ist.

Völlig neu aufgebaut ist die Ebenen-Palette. Ebenen lassen sich zu Gruppen zusammenfassen und durch Vergabe von Farben unterscheiden. Auch das Maskieren von Ebenen verläuft nun so wie aus Photoshop bekannt. Rollover-Effekte lassen sich nun per Drag & Drop von einem Slice((@@)) in ein anderes ziehen.;

Spannend werden viele Anwender den Popup-Menü-Generator finden, der es einfach macht, komplexe Menüstrukturen aufzubauen. Die Batch-Funktion beschleunigt wiederkehrende Arbeitsabläufe.

Besonders gut: Mit der Funktion Selective JPG Compression lassen sich einige Bildbereiche stärker komprimieren als andere. Dies reduziert die Dateigröße drastisch, ohne dass auf Qualität verzichtet werden muss.

Alternative: Photoshop 6 (www.adobe.de, PC-WELT 11/2000, Seite 79) ist bei Druckfunktionen überlegen, nicht aber beim Web-Design.

Hersteller/Anbieter

Macromedia, Anbieter: Softline

Telefon

0781/9293222

Weblink

www.macromedia.com

Preis

999 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
20554