238383

ICY Dock MB662US-2S für zwei HDDs mit RAID-Option

Das ICY Dock MB662US-2S ist ein leicht bedienbares externes Festplattengehäuse für zwei Festplatten. Besonders gut eignet sich das ICY Dock MB662US-2S für RAID-Lösungen.

Erster Eindruck / Haptik des ICY Dock MB662US-2S

Das externe Festplattengehäuse ICY Dock MB662US-2S erscheint durch seine mattsilberne Aluminiumoberfläche sehr hochwertig. Auffällig ist die Rückseite des ICY Dock MB662US-2S, die über einen USB 2.0- und einen eSATA-Anschluss verfügt. Zudem gibt es ein „Raid-Setting Jumper-System" sowie Power- und Reset-Schalter. Ein regelbarer 40mm Lüfter sorgt dafür, dass ihre Festplatten nicht den Hitzetod sterben. Die weiße Frontblende mit silberner Mittelstrebe ist ebenfalls sehr gelungen. Einziges Manko: Beim Öffnen ist die Klappe des ICY Dock MB662US-2S sehr instabil und könnte leicht wegbrechen. (Note: 2, Gewichtung 10%)

Einbau des ICY Dock MB662US-2S

„Klappe auf, Platte rein, Klappe zu” - so einfach ist der Einbau der ICY Dock MB662US-2S. Man muss beim ICY Dock MB662US-2S weder Kabel anschließen, noch ein SATA-Backplane verschrauben, diese Arbeit hat uns der Hersteller nämlich schon abgenommen. Die Platten werden nicht verschraubt, denn sie rasten in die SATA-Schnittstelle ein und sitzen bombenfest. Das Backplane ist Hot swap- und sogar Plug & Play-fähig, so dass Platten jederzeit innerhalb weniger Sekunden getauscht werden können. (Note: 1, Gewichtung 30%)

Für den gewerblichen sowie den privaten Endkunden ist das ICY Dock MB662US-2S durchaus interessant. Mit dem Gerät hat sich Icy Dock sich ein bezahlbares Festplattengehäuse ausgedacht, das außerdem noch viele tolle Features mit sich bringt. Es können zwei Festplatten unkompliziert und ohne Schrauben verbaut werden, welche dann als zwei physische Laufwerke unabhängig voneinander erkannt werden. Noch interessanter ist aber, dass man die Festplatten über dass „Raid-Setting Jumper-System” kinderleicht in einem RAID0- oder RAID1- Verbund bringen kann. Auflösen kann man das RAID ebenfalls in wenigen Sekunden mit der „Reset Taste”. Der 40mm-Kühler ist kaum zu hören und kann je nach Bedarf manuell hoch- oder runtergeregelt werden. Die UVP des Herstellers beläuft sich auf 154,70 Euro. Wir vermissten beim ICY Dock MB662US-2S lediglich einen LAN-Anschluss bei unserem Test. (Note: 1, Gewichtung 30%)

In der heutigen Zeit müssen viele Kunden schnell, sicher und unkompliziert auf Ihre Daten zugreifen. All diese Dinge sind bei dem ICY Dock MB662US-2S möglich, es lassen sich trotz schlankem Design zwei Festplatten verbauen, um viele Daten zu speichern. Sehr gelungen ist ebenfalls das RAID-Setting-System, durch Jumper lassen sich innerhalb weniger Sekunden verschiedene RAID-Level konfigurieren, welches die Sicherheit der Daten enorm erhöht. (Note: 1, Gewichtung 20%)

0 Kommentare zu diesem Artikel
238383