30.09.2009, 13:13

Michael Schmelzle

Günstiger Full-HD-PC fürs Wohnzimmer

Fazit & Alternativen sowie Varianten des Asrock Ion 330-BD

Der Asrock Ion 330-BD arbeitet leise und sparsam, bietet aber trotzdem genug Rechenleistung für die typischen Aufgaben eines Wohnzimmer-PCs. Dank der guten Chipsatz-Grafik gibt der Asrock Ion 330-BD gängige HD-Formate bis zu einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten ruckelfrei wieder und spielt auch Blu-rays-Filme flüssig ab. Spendieren Sie dem Asrock-Nettop noch eine TV-Karte, können Sie den Ion 330-BD auch als Fernseher und TV-Rekorder einsetzen. Zudem macht der Asrock Ion 330-BD dank seiner zierlichen Bauform im Wohnzimmer eine gute Figur.
Aber auch als produktiver Arbeitsrechner ist der Asrock Ion 330-BD zu gebrauchen. Text- und Bildbearbeitung sowie Tabellenkalkulation - auch simultan - überfordern den Asrock-Nettop dank Dual-Core-CPU nicht. Daneben kann der Grafikkern des ION-Chipsatzes von Nvidia Transcodierungs-Aufgaben übernehmen - sofern die verwendete Software die CUDA-Technik unterstützt. Selbst Gelegenheits-Spieler kommen mit dem Asrock Ion 330-BD auf ihre Kosten - sofern sie sich bei modernen DirectX-10-Titeln in der 1024er-Auflösung mit durchschnittlicher bis niedriger Bildqualität zufrieden geben.
Kritikpunkte sind das Fehlen des WLAN-Moduls und der eSATA-Buchse. Außerdem gibt’s auf der Vorderseite gar keine Schnittstellen, was sich als unpraktisch erweisen kann. Wer auf diese Funktionen nicht verzichten will, ist mit einem Eigenbau-PC auf Basis des PC-WELT Full-HD-Nettop besser beraten. Minuspunkte gibt's für den spartanischen Lieferumfang des Ion 330-BD - wenigstens ein Blu-ray-Abspielprogramm hätte Asrock beilegen können. Müssen Sie Betriebssystem und Programme dazukaufen, treibt das die Anschaffungskosten um mindestens 200 Euro in die Höhe - der per se preisgünstige Nettop wird dann ganz schnell sehr teuer.
Alternativen: Benötigen Sie kein optisches Laufwerk, ist der Acer Aspire R3600 Revo eine preisgünstige Alternative als Full-HD-Abspielstation. Verzögerungsfreies Arbeiten mit mehreren Programmen gleichzeitig überfordert allerdings die Single-Core-CPU des 300-Euro-Nettops.
Varianten: Asrock Ion 330-BD weiß: ab 370 Euro
Asrock Ion 330 schwarz, ohne optisches Laufwerk: ab 270 Euro
Asrock Ion 330 weiß, ohne optisches Laufwerk: ab 270 Euro
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

225372
Content Management by InterRed