132910

Farblaserkombigerät - Das kriegen Sie für weniger als 1000 Euro

14.07.2005 | 15:55 Uhr |

Der Epson Aculaser CX11N soll rund 830 Euro kosten. Wir zeigen im ausführlichen PC-WELT-Test, ob sich die Investition lohnt.

Geht es nach dem Willen der Hersteller, sollen Farblaserkombigeräte unter 1000 Euro die Büros erobern. Ihre Vorteile liegen nicht nur in der Platzersparnis, sondern auch in der besseren Abstimmung der einzelnen Funktionen wie Scanner und Drucker. Die PC-WELT hat einen der ersten Vertreter - den Epson Aculaser CX11N – genau unter die Lupe genommen.

Für den Aufbau empfehlen wir, nicht allein zu arbeiten. Das Gerät besteht aus einem Stück und brachte in unserem Fall gut 34 Kilogramm auf die Waage. Zu zweit wuchteten wir es aber recht gut auf seinen Stellplatz. Dieser wiederum muss nicht nur auf das Gewicht ausgelegt sein, sondern sollte auch Luft nach oben mitbringen. Denn die Scaneinheit ist rund 12 Zentimeter über dem Drucker montiert. Der Raum dazwischen dient als Papierablage für maximal 250 Blatt. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass sich der Scandeckel noch ganz – sprich im 90 Grad Winkel – öffnen lassen sollte.

technische Daten

Physikalische Auflösung (dpi)

600 x 600

Druckverfahren

Multi-Pass

Durchsatz (Seiten pro Monat)

45.000

SW-Seiten pro Minute

25

Farb-Seiten pro Minute

5

Arbeitsspeicher (MB)

128

Druckersprache / Emulation

ESC/Page-Colour S

Schnittstellen

USB 2.0 Hi-Speed, Ethernet

Treiber

Win 98/ME, 2000, XP, Mac-OS

0 Kommentare zu diesem Artikel
132910