Viele Verbesserungen sichern dem FTP-Client seine Position als Klassenbester.

Der FTP Voyager zählt dank seiner umfassenden Ausstattung seit Jahren zur Spitzengruppe unter den FTP-Clients. Das gilt auch für die englischsprachige Version 8.0 für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000, die man dreißig Tage lang testen kann.

Der FTP-Client verwendet eine Explorer-ähnliche Benutzerschnittstelle. Dateien kopiert man am einfachsten per Drag & Drop. Zu den interessantesten Funktionen gehören das Synchronisieren von Verzeichnissen und das Resuming, also die Wiederaufnahme von Dateitransfers.

Gut ist auch der Profil-Manager, mit dem sich FTP-Server verwalten lassen. Weitere erwähnenswerte Funktionen: Proxy-Server-Support, Scheduler zur zeitlichen Steuerung von Dateiübertragungen, Server-to-Server-Dateitransfer und Dial-On-Demand.

Profis schätzen die Anpassungsfähigkeit der Oberfläche. Zu den Verbesserungen zählen die Browser-Integration im Internet Explorer und dem Netscape Navigator. Beim "Smart Reconnect" stellt das Tool durch wiederholte Abfragen fest, ob ein Server in ausreichender Dienstqualität verfügbar ist, und führt gegebenenfalls den Download durch.

Alternative: Leistungfähig sind auch CuteFTP (www.cuteftp.com) und FTP Control (www.ftpcontrol.com).

Hersteller/Anbieter

Rhinosoft

Weblink

www.ftpvoyager.com

Preis

Shareware, 39,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
35922