19142

FTP-Server: Broker 5.0

06.06.2001 | 18:21 Uhr |

FTP-Server mit gut strukturierter Benutzerschnittstelle, die die Server-Verwaltung vereinfacht.

Broker 5.0 ist ein ordentlicher FTP-Server, dem es aber an professionellen Funktionen fehlt.

Im Internet-Zeitalter lösen FTP-Server zunehmend klassische File-Server ab. Der FTP-Server Broker 5.0 für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 ist mit allen wichtigen Komponenten ausgestattet: Die Management-Konsole stellt Benutzerverwaltung, Session-Management und Log-Funktionen bereit.

Der Server erlaubt Benutzer-basierte Rechtevergabe. Auch anonymes ist Login möglich. Nützlich: Die verfügbare Bandbreite für anonyme Benutzer lässt sich definieren. Über die Auto-Banning-Funktion wird Benutzern bei mehrmaligen erfolglosen Login-Versuchen der Zugang verwehrt. Die gut strukturierte Benutzerschnittstelle macht es einfach, den Server zu verwalten.

Im Test funktionierte das Resuming, also die Wiederaufnahme unterbrochener Downloads problemlos. In der Vergangenheit waren immer wieder Sicherheitslücken beim Broker aufgedeckt worden. Sie scheinen mit Version 5.0 behoben zu sein.

Negativ ist der hohe Preis. Auch vermissten wir manches professionelle Merkmal wie API, Makros oder Funktionen für die zeitliche Steuerung von Rechten.

Alternativen: Deutlich mehr bietet der Freeware-Server War FTP Daemon 2.5 (www.jgaa.com). Gut ist auch FTP Serv-U 2.5 (www.deerfield.com).

Hersteller/Anbieter

Transsoft

Telefon

Weblink

www.ftp-broker.com

Bewertung

Betriebssystem

Preis

199 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
19142