14222

FIC AD11

21.02.2001 | 00:00 Uhr |

Die FIC-Platine AD11 brachte ordentliche Leistungen. Die DDR-SDRAM-Unterstützung hat jedoch ihren Preis.

FIC stattet die Sockel-A-Hauptplatine AD11 mit dem Chipsatz 761 von AMD aus, der neben Ultra-DMA/100 auch DDR-SDRAM unterstützt. Der Testkandidat bietet deshalb neben 4 PCI-Slots auch 2 Dimm-Steckplätze, die insgesamt maximal 2048 MB fassen (Ausstattungs-Note 3,0).

Bei den Kompatibilitätstests schaffte die Platine die Note 1,5. Es sind 100 bis 150 MHz Systemtakt (Front Side Bus) in 11 Schritten möglich - Übertaktbarkeits-Note 2,2.

Zur Handhabung (Note 2,1): Das englischsprachige Handbuch ist verständlich und ausführlich. Auch das Platinen-Layout gefiel uns recht gut. FIC bietet 36 Monate Herstellergarantie. Die Hotline (0241/9498410) war nicht gut erreichbar und nicht immer kompetent - Service-Note 2,1.

Ausstattung: Award-Bios v.6.00PG; 1 AGP, 1 CNR/PCI-Kombi-Slot; AC97-Codec; 1 parallel, 2 seriell.

Hersteller/Anbieter

FIC

Weblink

www.fic.com.tw

Bewertung

3,0 Punkte

Preis

rund 400 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
14222